Wie bekomme ich meinen vorherigen Nachnamen zurück?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

du kannst das über das Namensänderungsgesetz machen, dafür musst du irgendwie nachweisen, dass dein falscher nachname für die psychisch nicht mehr tragbar ist.
das änderungskrams entscheiden standesamt und amtsgericht, nicht das familiengericht.
schau mal auf der seite deiner stadt welches amtsericht für dich zuständig ist, wnen du dort eine namensänderung beantragst, bekommst du zurück, was du brauchst, kannst dich aber auch erst ans standesamt wenden.

Was möchtest Du wissen?