Wie bekomme ich meinen BMW Motor sauber?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo!
Sieht doch gar nicht so schlimm aus :-)
Der Dreck ist ölhaltig, viele nehmen Kaltreiniger, aber vorsichtig verwenden, es gibt Materialien, die das nicht vertragen (manche Schaumstoffe). Habe an meinem 280E von 1978 altes Motorwachs überall, das kriegt man nicht mal mit Aceton richtig weg.
Lackieren kann man mit dafür geeigneten Lacken - verschiedene Grau und Silbertöne wirken viel edler als Kirmesgelb oder Feuerwehrrot, wenn es nicht original sein soll. Metallteile kann man auch per Hand polieren und mit einem entsprechenden Wachs (dünn auftragen) konservieren.
Alles muss Temperaturen bis 150 Grad aushalten, beim Auspuff und Turbo teilweise über 600 Grad. Sprich: Auspuff und Turbolader andere Lacke, nicht wachsen.
Wasser- oder Dampfstrahler ist bei Elektronik, Zündungsteilen und Feinmechanik sehr viel Vorsicht geboten. Am besten mit wenig Druck anfangen und nur bei heftigem Dreck den Druck erhöhen. Mit feuchtem Lappen hast du bei einem echten Kohlebergwerk-Motor keine Chance, das ist aber dein BMW nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von technogirl
30.11.2016, 13:08

Alles klar wunderbar das hört sich viel versprechend an vielen Dank :) ja ich find den ein bisschen trostlos . Ich würde ihn auch gerne schneller machen aber da kenne ich mich absolut nicht aus . Ich denke bei einem 92 er Motor bringt ein Chip nicht viel und mit Motor tauschen kenne ich mich auch nicht aus

0
Kommentar von JanRuRhe
30.11.2016, 13:13

Das Alter ist nur eine Komponente, die anderen sind:
- Wie viele km hat er runter
- Wer hat ihn wie gefahren ( an der Leistungsgrenze oder ein heissblütiger Jugendlicher oder ein Opa)
- Wie gut wurde er gepflegt ( Ölwechsel, Ventileinstellungen wenn nötig etc).
Bitte lass bei Lackierungen oder tiefergehenden Reinigungen die von Fachleuten helfen...

0

Hi ich fahre selber 530d E60 und habe dem Wagen selber eine Motorwäsche verpasst. Ist easy.
Und wenn du unter der Haube was lackieren lassen willst, kommt es drauf an, was und wo das sein soll.
Ggf. muss dann der Motor oder irgendwelche anderen Bauteile ausgebaut werden und wenn man es nicht selber vorbereitet, (reinigen, schleifen etc.) dann wird das schon teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst überall eine Motorwäsche machen lassen. Selber machen ist ein sensibles Thema wenn man sich nicht auskennt. Und warum den Motor lackieren? Du kannst ihn polieren aber die Haube ist doch sowieso zu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser spritzen ist schon richtig.

Aber mit entsprechendem Zusatz — Motorreiniger". Den kannst Du kaufen, draufsprühen und einwirken lassen, dann erst absprühen mit Druck.

Vorsicht, dass Du keine elektrischen Teile durchnässt ... Kurzschlussgefahr.

Zum Lackieren kann ich keine Hilfe bieten ...

Hol Dir Tipps, was Du besser zuerst machen solltest — erst lackieren oder erst Motorreinigen (ist auch ein Konservierer, der fürs Lackieren nicht gut ist).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von technogirl
30.11.2016, 13:02

Alles klar werde mich mal bei meinem Mechaniker erkundigen vielen Dank :)

0

Lass eine professionelle Motorwäsche machen und erkundige dich beim Lackierer was machbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von technogirl
30.11.2016, 12:55

Alles klar und später dann ? Gibt es nicht irgendwelche Hilfsmittel wie im Haushalt der glasreiniger für die Fenster ? :)

0

Ich habe jetzt keinen direkten Tipp für dich, aber du könntest mal in Foren wie Motor-Talk oder BMW-Syndikat vorbeischauen .. da gibt es fast zu allen Themen einen Thread ;)

Viel Erfolg beim Tunen! :)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von technogirl
30.11.2016, 12:57

Ok super sehr hilfreich vielen Dank :))

0

Fahre zu einer Waschanlage und lass die eine Motorwäsche machen, ganz einfach.

Was der TÜV dazu sagt, wenn Du da Teile plötzlich bunt lackierst, will ich gar nicht wissen. Erkundige Dich vorher!

Wer guckt denn schon unter seine Motorhaube, wenn er nicht grade Öl oder Wasser nachfüllen will?

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von technogirl
30.11.2016, 12:57

Alles klar danke

0
Kommentar von Fragenking
30.11.2016, 23:03

was der tüv sagt kann ich dir sagen. es ist ihm scheißegal;) du kannst alles lackieren wie du willst

0

So schlimm sieht der doch gar nicht aus, das Meiste sieht einfach nur nach Staub aus, den würd ich mal mit Pinsel und Pressluftpistole entfernen. Den rest krigt man mit Bremsenreiniger weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von technogirl
30.11.2016, 12:56

Okay hab ich da . Bremsenreiniger macht da auch nicht irgendwas kaputt ?

0

Eine Werkstatt kann eine professionelle Motorwäsche durchführen. Selbst darf man so etwas gar nicht - Gefahr von Ölverschmutzungen.

Der Mechaniker weiß auch, welche Komponenten im Motorraum er nicht mit dem vollen Reinigungstrahl bearbeiten darf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahre zu einem "Autoaufbereiter" und lasse es dort machen. Wenn dann etwas nicht funktioniert hast du Gewährleistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?