Wie bekomme ich meinen Ausbilder dazu mir meine Stunden zu bestätigen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz ehrlich, ich würde nur die Zeit da bleiben die ich muss und würde dann gehen. Wenn man mal eine Überstunde macht oder so okay, aber wenn die dir das vorschreiben..

Ich meine Kündigen können die einen Azubi nur innerhalb der Probezeit. Danach ist ein wichtiger Grund nötig, wenn die als Grund angeben, dass du deine Überstunden nicht mehr machst ist das nicht rechtens und Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du selbst kannst nichts machen. Die Kammern halten sowieso immer zu den Betrieben und versuchen die Azubis klein zu halten. Ist traurig, leider aber die Wahrheit. Wenn du es noch bis zum Ausbildungsende aushalten kannst, dann versuche es. Eventuell den Zahnarzt wechseln und in einer anderen Praxis weiterarbeiten.
Um ihm eins auszuwischen würde nur ein Privatdetektiv helfen, der evtl. Gespräche belauscht, dokumentiert oder aufzeichnet und anschließend mit deiner Erlaubnis damit zur Kammer oder zur Polizei geht. Aber das ist sehr kostspielig und dauert vermutlich einige Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halbammi
04.07.2016, 11:58

Das ist Unsinn. Es gibt in jeder Kammer Auszubildendenvertreter an die mansich wenden kann. Privatdetektiv? Polizei? Schau mal weniger AssiTV.

0
Kommentar von kleinerhelfer97
04.07.2016, 12:01

Man muss sich zu wehren wissen. Was hat das denn mit AssiTv zu tun? Das sind Schritte, die jedem Bürger frei zur Verfügung stehen. Besonders Azubis sollten sich sowas nicht gefallen lassen, das kannst du mit deiner ,,Lehrjahre sind keine Herrenjahre" Einstellung nicht verstehen. Und danke für den Daumen nach unten Grabverweigerer.

0

Was möchtest Du wissen?