Wie bekomme ich meine wunschfigur nach der schwangerschaft zurück?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Sohn ist gerade erst auf die Welt gekommen, du befindest dich noch im (Spät-)Wochenbett. Natürlich ist da noch alles schlaff.

Dein Bauch wird sich mit der Zeit von alleine wieder zurückbilden und etwas straffen, sofern du dich nicht total gehen lässt. Die Streifen sind allerdings Geweberisse und damit Narbengewebe. Die werden nicht wieder weggehen, aber normalerweise soweit verblassen, dass man sie später kaum noch sehen wird. Das kannst du mit Massagen unterstützen (nimm einfach das Bauchöl oder die -lotion, die du evtl. auch schon in der Schwangerschaft genommen hast und creme den Bauch damit ein und massiere die Streifen etwas).

Ernähre dich zudem gesund und ausgewogen, aber mache keine Diät oder sowas. Diäten sind zum Scheitern verurteilt, wenn man danach wieder so weiter macht wie bisher. Wenn, dann muss man die Ernährung generell umstellen.

Gehe zum Rückbildungskurs und führe diese Übungen ruhig auch zu Hause und am Besten auch noch nach Ende des Kurses weiter durch. Anderen Sport solltest du erst mal noch nicht machen, bis der Rückbildungskurs nicht abgeschlossen ist. Der Beckenboden muss erst wieder gestärkt und die Bauchmuskeln müssen in ihre ursprüngliche Position gebracht werden.

Du kannst aber inzwischen viel mit deinem Sohn spazieren gehen, baue einfach viel Bewegung in deinen Alltag ein (z.B. statt mit Auto oder Straßenbahn/Bus zu fahren, gewisse Strecken einfach zu Fuß zurücklegen), dann strafft und formt sich der Körper schon fast von alleine.

Alles Gute!

Versuche es mit sport und guter Ernährung.  Streifen gehen allerdings nicht weg und überdehnte haut wird auch nicht mehr straff. Kommt darauf an, wie schlimm es bei dir ist

Da hast du dir doch schon selbst die Antwort gegeben...;-) Sport! Und auf die Ernährung achten.

Vergiss nicht dass deine Haut sehr gestrafft war in der Schwangerschaft, das braucht seine Zeit bis sich das wieder zurück zieht.

Sicherlich wirst du auch zur Rückbildungsgymnastik gehen... sprich da doch mal mit den anderen, was die noch so machen...

Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?