Wie bekomme ich meine Wohnung zurück, die ich räumen musste, da ich eine Unverschuldete Räumungsklage hatte, weil das Amt an Starsinn leidet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie bekomme ich meine Wohnung zurück, die ich räumen musste, da ich eine Unverschuldete Räumungsklage hatte, weil das Amt an Starsinn leidet?

Die bisherige Wohnung ist weg, darauf hast Du keinen Anspruch.

wie kann ich vorgehen, weil das Vorgehen dieser Fallmanagerin, wohl System haben muss, denn ich habe jetzt in Gesprächen, in meiner unmittelbaren Umgebung erfahren, dass sie das schon öfters gemacht hat und, dass Menschen dieser Komunalen Arbeitsvermittlung

Nur ein Anwalt kann da vielleicht helfen.

Bevor es zu einer Räumungsklage und der evtl. Zwangsräumung kommt dauert es Monate, 1 Jahr oder länger.

Was hast Du denn zwischenzeitlich unternommen um dies abzuwenden bzw. zu klären das und warum Dich keine Schuld daran trifft?

Dich über die, in Deinen Augen, unfähige Fallmanagerin nachweisbar beschwert o. ä.?

Fakt ist jedenfalls, diese Wohnung bekommst Du nicht zurück.

Denn der Vermieter entscheidet wer dort wohnt.

Also ich habe den EKS (das ist eine Vorraussage, mit wieviel einkommen ich die nächsten 6 Monate rechne), verlangt was von mir verlangt wurde, per Email versendet, hatte das vergessen und kam wohl nie bei der zuständigen Sachbearbeiterin. Mein Steuerberater hatte dann zwischenzeitlich, wegen einem Privatem Notfall, das Mandat abgelelgt, und konnte mich deshalb nicht mehr Beraten. Ich hatte das alles so erklärt, und die Sachbearbeiterin um ein wenig Rücksicht und Zeit gebeten, damit ich mir einen neuen suchen konnte, und obendrein gebeten, dass das Amt mir doch beim Ausfüllen des EKS`s behilflichen sein möchten. Sie antwortete, dass Sie keine Buchhälterin sei, und hatte den Unterhalt einbehalten. Das ging dann mehrere Monate so weiter, dass ich mir keinen neuen Steuerberater leisten konnte, oder vielmehr nicht getraute einen neuen zu beauftragen, weil ich ja dadurch nicht so viel Geld hatte, und mit den Einnahmen die Mieter wenigstens ein bisschen zu bezahlen, und essen musste ich ja auch. Jetzt vor kurzem habe ich (leider erst als es viel zu spät war), habe ich mal meine Mails gelesen, und habe festgestellt ich habe das besagte EKS schon per Email versendet.

Ich habe mich dann über diese Fallmanagerin bei Ihrer Cheffin beschwert, doch steht vollstens unter ihrem Pantoffel, und war mir dementsprechen keine Hilfe.

0

Wie bekomme ich meine Wohnung zurück, die ich räumen musste

Garnicht. Es gibt keine "unverschuldete Räumungsklage": Wenn dir dein Vermieter wg. Mietschulden n. § 543 Abs. 2 Nr. 3 BGB zulässigerweise fristlos kündigte und deswegen räumen liess, ist das Mietverhältnis beendet. Der Grund des Zahlungsrückstands wäre da belanglos.

G imager761

.....zulässigerweise.....>

Was hier nicht bewiesen ist! Klar kann es eine unverschuldete Räumungsklage geben. Im Wortsinne, nicht im Gesetzessinne!

0

Eine bereits vollzogene Räumung aus einem rechtskräftigen Räumungsurteil kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Das Mietverhältnis ist definitiv beendet.

Warst Du beim Räumungsverfahren anwaltlich vertreten? Was hat der Anwalt unternommen?

Gegen die Mitarbeiterin des Amtes könntest Du eine Dienstaufsichtsbeschwerde machen.

Dazu solltest Du Dir aber, falls noch nicht geschehen, anwaltliche Hilfe holen.

Ja Super, danke denn das mit der Dienstaufsichtspflicht hört sich doch mal nach einem guten Plan, denn ich weiß echt nicht mehr weiter. Wo kann man denn die Beschwerde einreichen, und wie geh ich denn vor? Gibt es ein Formular das ich ausfüllen muss oder ein Amt zu dem ich gehen kann?

0

wahrscheinlich gar nicht. bis es zur raeumungsklage kommt und diese dann auch noch durchgesetzt wird, fließt schon ziemlich viel wasser die spree runter. bis dahin haettest du dich mit dem vermieter verstaendigen und dem amt einigen koennen

wie kann ich vorgehen, weil das Vorgehen dieser Fallmanagerin, wohl System haben muss, denn ich habe jetzt in Gesprächen, in meiner unmittelbaren Umgebung erfahren, dass sie das schon öfters gemacht hat und, dass Menschen dieser Komunalen Arbeitsvermittlung, einfach wie Menschen niederen Grades behandelt werden, und wegen lapalien, die Hilfe zum Lebensunterhalt verweigert wurden und sie darauf hin Räumungsklagen bekam, wodurch die Menschen dann obdachlos wurden. d.h. dass ich mindestens 5 Personen die ich persönlich kenne, vor die Tür gesetzt wurden und somit jeder Aussicht auf eine neue Wohnung, beraubt, wurden.

0
@chaichenga

Kennst Du das Buch Don Quixote? Da gibt es eine Szene, wo dieser tapfere Ritter gegen Windmühlenflügel kämpft. So aussichtslos wie das damals war, wäre auch bei Dir ein Kampf gegen die Behörde. Ohne genügend Kohle und ohne den richtigen Anwalt hast du da keine Chance. Du solltest Deine Energien lieber anderweitig einsetzen.

0

Das Amt hat einen langen Atem u. wenn man mit dem Amt nicht gut steht hat man so gut wie verloren solange man kein Geld hat u. es nicht in die Zeitung weiterleiten kann ist schluß mit lustig besorge dir eine andere Wohnung ansonsten gehst du nur zugrunde an dieser sache

viel Glück

das ist mein neues Problem, denn ich habe nun durch dieser Räumungsklage, keine Chancen mehr eine neueWohnung zu finden. Dem nächsten Vermieter ist es wurscht, warum. Ich habe ja dadurch jetzt Mietschulden, gleichzeitig habe ich auch nen schlechten Schufaeintrag. Eine Mietschuldenfreiheits-bescheinigung des Vorvermieters kann ich auch vergessen, die ich für den nächsten potenziellen nächsten Vermieter brauche, damit er mir ohne Angst seine Wohnung zur Miete überlässt.

0
@chaichenga

Das ist wirklich eine üble Situation, aus der Du ohne fremde Hilfe wohl kaum raus kommst. Da Du mit der Behörde nicht gut stehts, empehle ich Dir dringend, eine Sozialstation der Caritas (katholische Kirche), Diakonie (evangelische Kirche) oder der Arbeiterwohlfahrt (Gewerkschaften) aufzusuchen. Nur dort hast Du eine Chance, dass Dir jemand so hilft, dass Du wieder auf die Füße kommst.

0

Was möchtest Du wissen?