Wie bekomme ich meine Haare glatt ohne Glätteisen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

najaa, also shampoos helfen bei mir gar nicht!

Ich hab schon glätteshampoos in allen preisklassen ausprobiert und war jedes mal wieder enttäuscht!

kauf dir wirklich lieber ein schönes glätteisen, das macht dich glücklicher langfristig! ;)

Also wenn du wirklich langanhaltende glatte Haare haben willst, empfehle ich dir ein ghd, allerdings ist das mir persönlich zu teuer, ich benutze es halt immer gratis beim Frisör!

Es kostet um die 200 euro, aber wenn du sagst, du willst diese menge von geld für ein perfektes Glätteisen ausgeben, dann kauf dir das, weil es überzeugt absolut!

Bei mir hat es 3 Tage gehalten! Ich hab am 2.Tag meine Haare gewaschen und dann hat es immer noch einen tag lang gehalten! Außerdem glänzen die haare wunderbar, nach dem Glätten!

Ich will mir jetzt ein Sleek & Curl von Remington kaufen, da das auch ganz gut sein soll, aber natürlich trotzdem auch kein Vergleich leider zum ghd! :( Doch wie gesagt, das Preis-Leistungsverhältnis ist beim Sleek and Curl einfach super!Und 2oo euro für ein Glätteisen ist ja schon übertrieben.

Uuund noch was seehr Wichtiges: Egal welches Glätteisen du benutzt, nicht täglich Glätten, das macht die Haare in kürzester Zeit kaputt!!

 

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Ach ja, vielleicht könnte dir auch eine Rundbürste helfen, die du beim Föhnen durch deine Haare ziehst(hilft bei meiner Freundin!). Also am besten erst Shampoo(vllt. Glatt&Seidig von Pantene ProV), dann Spülung und dann Kur 30 Minuten statt 2 Minuten einwirken lassen!

Liebe Grüße und gutes Gelingen natürlich! :)

Jasmiiiin

 

Wenn du noch Fragen hast, dann melde dich einfach bei mir!

danke!!! hast du denn jetzt inzwischen ein Glätteisen, oder wie glättest du deine Haare im Moment? LG Jasmiiin

0

Ich kenne einen Weg deine Haare zu "glätten", ohne sie zu beschädigen oder ähnlich. Nach dem Haare waschen musst du deine Haare sehr gut kämmen, bis es wirklich keine Knoten mehr gibt. Dann nimmst du ganz viele Haargummis und bindest sie nach und nach in dein Haar. Du solltest deine Haare über Nacht so lassen, morgens entfernst du dann die Haargummis, und voilà, sie sind glatt !

Beim fönen straff über einen Kamm ziehen.. geht aber nicht so gut wie mit dem Eisen. Oder permanent glätten lassen- funktioniert im Prinzip wie eine umgekehrte Dauerwelle, ist aber nur bei starkem, ungefärbtem Haar empfehlenswert.. 

föhnen ist eig. auch schlecht für die haare. zwar nicht soo, wie ein glatteisen, aber schon nen bisschen...

0
@kenny37

Hehe klar! Nasse Haar sind auch besonders empfindlich, deswegen soll man  auch am besten gar nicht mit dem Kamm dran rumziepen. Aber es wurde ja nicht nach der schonendsten Methode gefragt.. 

0

Man kann sich die Haare "Dauerglätten" lassen. Ist ungefähr so wie die Dauerwellen nur eben andersrum. Macht allerdings die Haare ziemlich kaputt, da die Haare mit einem chemischen Stoff bearbeitet werden. Genaueres findest du bestimmt im Internet.

Das alles ist aber auch noch ziemlich teuer, am besten du frägst bei Friseuren die das zum üben um sonst machen.. ich wollte das auch mal machen, hab sogar schon einen Termin gehabt, aber dann wollte ich meine tollen Locken doch behalten und bin jetzt mehr als froh damit (:

so was sollte gut überlegt sein! Ein weiter Nachteil ist, dass die Haare die nachwachsen natürlich wieder lockig sind. und wenn du richtig extreme Locken hast, musst du trotzdem drüber glätten. Informier dich gut, bevor du sowas machst!

Eine andere Alternative gibt es nicht wirklich..
 

ja, meine großmutter hat mir einmal so eine bestimmte art gezeigt, mit der man seine haare zusammenlegen kann und dann mit einem tuch zusammenbindet und an der luft trocknen lässt,

wenn die dann trocken sind, macht man das tuch wieder auf, und man bakommt dadurch wirklich glatte haare, nur weiß ich nicht, ob du es so verstehst; ich versuche es dir mal zu beschreiben:

• zuerst frisierst du alle deine haare auf einer seite, sagen wir einmal nach links, dass ich dich nicht verwirre

• dann teilst du sie vom einen ohr bis zum anderen, also machst dir so einen queren scheitel, und frisierst alle haare, die sich hinter diesem scheitel befinden nach rechts

• wieder zurück zu den oberen haaren, dass sollten alle sein, die sich auf der linken seite befinden, die befestigst du mit haarspangen so, dass sie hinten vorbeigehen und bei den rechten haaren ankommen

• dann einfach alle übriggebliebenen haare, die sollten sich alle jetzt rechts befinden, und die kommen vorne vorbei nach links und werden wiederum mit haarspangen befestigt

• jetzt nur mehr deine haare mit einem tuch bedecken bzw. zusammenbinden und trocknenlassen

• wenn du alees richtig gemacht hast, sollten sie beim auflösen ganz glatt sein

 

 

Gutes Gelingen; ich hoffe du kannst dir das vorstellen ;D

Was möchtest Du wissen?