Wie bekomme ich meine Eier ohne Eierkocher richtig gut hin.Exakt auf halb hart halb weich?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

in einem Wasserkocher! Das Ei auf den Boden des Wasserkochers legen und soviel Wasser hinzugeben, bis das Ei bedeckt ist. Den Kocher auf "ein" stellen, warten bis es kocht und dann nochmal 3 - 5 Minuten warten (im Auszustand). Da das Wasser nicht konstant kocht, sondern vielmehr auf ca. 80 ° in den 5 Minuten nach dem ersten Kochen absinkt, verlängert sich die Zeit für ein mittelhartes Ei auf insgesamt ca. 8-10 Minuten, abhängig von der Leistungsstärke des Wasserkochers die solcher benötigt, um das Wasser zum Kochen zu bringen. Wie dein Ei perfekt ist, musst du 1 mal rausfinden und dann einfach immer gleich machen, klappt natürlich nur bei immer gleicher Eigröße, große Eier brauchen logischerweise länger und kleine kürzer. Ich denke diese Eierkochmöglichkeit dürfte so ziemlich die ökonomischste und stromsparenste Methode sein, wenn man echtes Feuer ausschließt. Außerdem spart man sich den Eierkocher, hat jedoch fast den gleichen Komfort. Insgesamt geht es auch schneller als das Wasser zunächst auf der Herdplatte in einem Topf zum Kochen bringen zu müssen.

Lackinger 24.09.2013, 15:19

P.S.: Wie lang das Ei genau kochen muss, hängt natürlich auch noch von der Temperatur ab, die das Ei vor dem ins Wasser legen hat. Eier aus dem Kühlschrank müssen etwas länger kochen als Zimmertemperatureier.

Insgesamt ist deine Frage also nicht beantwortbar, da du die Größe und die Temperatur des Eis nicht angegeben hast. Außerdem ist nicht bekannt wie viel Watt dein Wasserkocher hat und wie lang er genau braucht, um das Wasser um das Ei zum Kochen zu bringen und wie gut dieser anschließend die Wassertemperatur isoliert. Wie gesagt, ausprobieren, merken und du hast nahezu immer die gleiche Konsistenz. Man muss auch drauf achten, dass einige Sekunden mehr oder weniger ausschlaggebend sein können. Am einen Tag 10 Sekunden zu früh am nächsten 10 sek zu spät ändert da schon was.

0

yo,

ein komentar besser als das andere.

Überleg doch mal, grade wenn du die eier in kaltes wasser legst brauchen die ne gewisse zeit um zu kochen und in der zeit werden sie auch schon ein wenig hart.

Denn jeder hier hat einen anderen topf mit unterschiedlicher wasser menge, dem zufolge brauch auch jeder topf mit wasser unterschiedlich lange bis es kocht und wie will dann jemand angaben machen für einen anderen, das geht doch garnicht.

Am besten du nimmst einen topf mit reichlich wasser und lässt es kochen, wenn es kocht mußt du sie mit entsprechendem hilfsmittel ins wasser legen.

Nach ca. 5 Minuten nimmst du den topf gießt das wasser aus und lässt sofort kaltes rein laufen. Dann siehst du nach wie das ei geworden ist, ist es zu hart dann beim nächsten mal 10-20 sekunden weniger kochen lassen und umgekehrt. Ich denke mal das du das höchstens 2-3 mal machen mußt bist du die ideale zeit für deine eier hast.

Beachte auch ob du große oder kleine eier hast. Es reicht ja auch wenn du zum testen immer nur ein oder zwei eier nimmst.

Ich hoffe das ich dir helfen konnte und viel spaß mit deinen eiern ;-)

Yo,

Lord

Bilduntertitel eingeben... - (essen, Kochen, Küche)

yo,

ein komentar besser als der andere.

Überleg doch mal, grade wenn du die eier in kaltes wasser legst brauchn die ne gewisse zeit um zu kochen und in der zeit werden sie auch schon ein wenig hart.

Denn jeder hier hat einen anderen topf mit unterschiedlicher wasser menge, dem zufolge brauch auch jeder topf mit wasser unterschiedlich lange bis es kocht und wie will dann jemand angaben machen für einen anderen, das geht doch garnicht.

Am besten du nimmst einen topf mit reichlich wasser und lässt es kochen, wenn es kocht mußt du sie mit entsprechendem hilfsmittel ins wasser legen.

Nach ca. 5 Minuten nimmst du den topf gießt das wasser aus und lässt sofort kaltes rein laufen. Dann siehst du nach wie das ei geworden ist, ist es zu hart dann beim nächsten mal 10-20 sekunden weniger kochen lassen und umgekehrt. Ich denke mal das du das höchstens 2-3 mal machen mußt bist du die ideale zeit für deine eier hast.

Beachte auch ob du große oder kleine eier hast. Es reicht ja auch wenn du zum testen immer nur ein oder zwei eier nimmst.

Ich hoffe das ich die helfen konnte und viel spaß mit deinen eiern ;-)

Yo,

Lord

Bilduntertitel eingeben... - (essen, Kochen, Küche)
lordoftruth 15.10.2008, 12:56

sorry, wollte nur meine Antwort inerhalb der Zeit editieren und auf einmal habe ich es 2 mal drin stehen. Einmal das erste und einmal das editierte. Merkwürdig,

0

ich mach des mit der stoppuhr beim handy: 4,15 Minuten. eier anstechen, wasser so voll, das sie oben nur knapp bedeckt sind. rein tun, wenns kocht und uhr starten. kommt aber halt auch immer drauf an, wie viel volt oder was auch immer dein herd hat..und welche beschichtung dein topf. musst du ausprobiern

schneeblume 30.12.2008, 23:10

Hi, eine Frage hab ich: wie meinst du das mit "Eier anstechen"? Die rohen Eier? aber mit welchem Instrument, das kann ich mir nur mit einer Nadel oder so vorstellen, sonst geht das rohe Ei doch kaputt?

0
Elenath 31.12.2008, 19:16
@schneeblume

nein, du nimmst einen (metall)schaschlik-spieß. oder so einen Spießer vom Fondue. Es gibt auch extra Eier-Spießer zu kaufen. Und dann stichst du vorsichtig ein Loch in den Boden vom Ei (also auf einer Seite ist es ja "spitz" - da wo halt oben ist, und du stichst auf die andere ein Loch rein) Nimm das Ei in die ganze Hand, damit du es nicht zerdrückst. Musste halt paar mal ausprobieren wenns nicht auf anhieb klappt....

0

Also ich lege sie ins kalte Wasser und lasse sie 3Min kochen. Dann ist das Eigelb flüssig und das Eiweiss fest. Dabei muss man allerdings Eiergröße und auch Topfgröße beachten. Deshalb ausprobieren.Auch dran denken sie kochen quasie nach wenn du sie abdeckst zum warmhalten-moni

Was genau verstehst Du unter "halb weich"? Auf alle Fälle kochendes Wasser, das hat zuverlässig 100 Grad Celsius. Und mittelgroße Eier ("M"). Und unten einpieksen (wie beim Eierkocher). Ich würde das berühmte 5-Minuten-Ei als halb weich bezeichnen. Das dauert (bei kochendem Wasser) - Du errätst es sicher! - exakt 5 Minuten. Danach mit kaltem Wasser abschrecken. Hart gekocht (so dass der Dotter noch leicht feucht ist) ist ein Ei bei 10 Minuten.

Eier in kaltes Wasser legen, Herd voll aufdrehen und nach genau 10 Minuten sind sie halbweich.

Ich lege die Eier ins warme Wasser, kurz bevor es kocht, dann runterschalten auf 2 und ca. 3 - 4 Minuten kochen lassen. (Eiergrösse beachten)

Mach Spiegeleier; da kannst Du den Garungsprozess beobachten und kurzfristig unterbinden.

also mit DEINEN würde ich es nicht probieren, das kann ganz schön weh tun, pieksen udn das heiße Wasser dann...:-))

also Eier einstechen und exakt 7 min im Gekochten Wasser lassen dann abschrecken.

Liebe Grüße

LeoMama 14.10.2008, 16:42

Dann sind sie aber hart gekocht, oder?

0
Senny74 15.10.2008, 12:01

Aua!

0

Was möchtest Du wissen?