Wie bekomme ich mein Verrechnungsscheck zurrück?

6 Antworten

Das ist aber ein komischer Zufall. Du hattest Probleme mit deiner Bank und das Konto vom Bekannten wurde zur selben Zeit aufgelöst. Er wusste nichts davon? Seltsam.

Dein Bekannter soll sich mit seiner Bank in Verbindung setzen und um Rückgabe des Schecks bitten. Du wirst den Scheck nicht bekommen, denn er hat ihn zu Gutschrift eingereicht.

Ja nee ist klar....es handelt sich um einen Verrechnungsscheck und nicht um einen Barscheck. Der kommt nicht an die Kohle weiler nicht der Begünstigte ist.

0
@ZuumZuum

Das ist Unsinn ZuumZuum, ein Verrechnungsscheck kann er trotzdem auf dem Konto gutschreiben

1
@ZuumZuum

Die Kennzeichnung als Verrechnungsscheck schließt nur die Barauszahlung aus, aber nicht die Gutschrift auf ein Konto einer anderen Person.

1

du, ich glaube der verkackeiert dich.

Wenn der mit deinem Scheck zur Bank gegangen ist, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder, der Scheck wurde seinem Konto gutgeschrieben, denn das werden Verrechnugnsschecks sofort unter eV oder aber das Konto war schon aufgelöst als er den Scheck gutschreiben lassen wollte. Wenn ersteres der Fall ist, dann muss er dir das Geld geben, denn es ist ja auf sein Konto gegangen. Wenn letzteres der Fall war, wird die Bank den Scheck auch nicht angenommen haben, denn wo hätte sie ihn denn gutschreiben sollen, wenn kein Konto mehr besteht?! Die Bank behält den Scheck ja nicht ein.

Ich glaube, der Gute sagte nicht ganz die Wahrheit!

Er könnte den Scheck aber per Brief eingereicht oder in den Einwurf der Bank getan haben. Bei der Postbank kenne ich gar keine andere Möglichkeit, als per Post einzureichen. Trotzdem, eine verdammt komische Story. Der Eine hat "Schwierigkeiten" mit seiner Bank und des Anderen Konto wurde ausgerechnet an dem Tag aufgelöst. Sachen gibt's aber auch im Leben.

0

Was möchtest Du wissen?