wie bekomme ich mein rennpferd ruhig

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wir haben unseren ein gutes Jahr einfach stehen gelassen einfach nur Pferd sein lassen. Da die Pferde ja meistens auf der Rennbahn schon mit 2 Jahren eingeritten werden, fehlt ihnen einiges an ihrer "Kindheit". Danach haben wir einfach nochmal von vorne angefangen, ganz locker mit longieren und so, und jetzt ist er super ruhig man merkt ganicht das er mal ein Rennpferd war. Ich kann sogar mal mit meiner Freundin ab und zu ein Wettrennen auf einer offenen Wiese machen und meistens verlier ich auch :) aber gerade das finde ich super :D also wenn du WIRKLICH willst dass dein Pferd ruhiger wird, solltest du dass aufjedenfall machen. Hoffe ich konnte dir helfen ;) Lg

JuJu2011 10.07.2011, 18:55

ja er stand auch ein jahr und wir haben jetzt wieder angefangen was habt ihr alles beim longieren gemacht ?? wir haben ein roundpen aufgebaut und dort treib ich ihn ohne longe vielleicht sollte ich ihn draußen mal an die longe nehmen und noch was ist euer pferd auch auf einen zugerannt weil das macht er er ist 16 aber wie ein jungpferd und ich versteh nicht warum er das macht

0
Carsthago 11.07.2011, 11:39
@JuJu2011

Also da er das longieren überhaupt nicht kannte, mussten wir komplett von vorne anfangen. Wichtig ist, das man selber IMMER ruhe ausstrahlt! das überträgt sich dann aufs Pferd und er wird auch ruhiger :) Ich selber wurde am anfang immer total hektisch wenn er tribbelte oder ähnliches, weil ich immer dachte, dass wenn er los rennt oder so sich oder andere verletzt. Dann habe ich einfach mal meinen Freund mit dem Pferd arbeiten lassen, da er die ruhe in Person ist, und siehe da das Pferd ist viel ruhiger geworden. Also habe ich wenn ich wusste ich geh zum Pferd einfach eine halbe stunde mit meinem Freund verbracht, da das ja bei Menschen genauso ist und nach einiges Zeit hat dann alles super geklappt. Wir konnten nach einem dreiviertel Jahr schon mit der Arbeit im Gelände anfangen :)

0
JuJu2011 14.07.2011, 09:02
@Carsthago

Vielen Dank :) ich werde jetzt mal ausprobieren und schaun wie er sich macht :)

0
slideagain 10.07.2011, 19:42

Ich glaube auch, dass das der beste und der einizge Weg ist (außer Beruhigungsmittel spritzen) um Dein Pferd ruhig zu kriegen. So ist das nun mal mit günstigen Pferden, Du zahlst statt beim Kaufpreis, dann irgendwo anders drauf.

0

Geh mit ihm erst mal spazieren im Gelände, lenk ihn ab und mach vielleicht ein bisschen Bodenarbeit. Wenn er es gut mach lob ihn. Erst mal nur ein kurzes Stück, dann immer etwas länger, dann probiere es vom Pferd aus, Das spazieren gehen soll helfen, dass er dir ehr vertraut und dann später auch wenn du reitest ruhig bleibt. Wünsche dir viel Glück und hoffe, dass es klappt. : )

Rennpferde kennen weder eine ordentliche dressurmäßige Grundausbildung, noch wechselndes Gelände in Form von Ausritten.

Bisher musst der bloß möglichst schnell seinem Kopf hinterherlaufen.

Fang also an, dieses Pferd wie einen 3jährigen zu behandeln, nämlich mit Dressurreiten und Longieren, dann wird es langsam besser. Erst wenn das Pferd an den Hilfen steht, kannst Du in Begleitung eines ruhigen Mitreiters ausreiten und Dein Pferd wird sicherer und damit auch ruhiger.

Ein ehemaliges Rennpferd umzudressieren dauert halt seine Zeit.

JuJu2011 14.07.2011, 09:00

Vielen Dank für den Tipp ich werde es probieren :)

0
frenchgirl01 19.08.2012, 18:12

Man muss ein Pferd doch keine Dressur reiten o.o

0

Was möchtest Du wissen?