Wie bekomme ich mein Pferd zum longieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein wenig praktischer Unterricht, auch im Longeiren, könnte sicher nicht schaden. 

Vor allem, wenn man es einem Pferd auch erst beibringen will. Wenn beide unerfahren sind, geht es schlecht alleine.

Es gibt aber unterschiedliche Methoden, so wie es unterschiedliche Reitweisen  gibt.

Sprich Dich mit dem Eigentümer ab, oder schau, was zu deiner Reirweise passt. Reitest Du englisch, mach halt mal einen Kurs zum Longierabzeichen mit. Wenn das englisch nicht Euer Ding ist, lass es Dir von einem Western Trainer zeigen. Diese Sachen von Wege- zum-Pferd sind auch eine sehr gute Alternative  - aber grade die sind so komplex, dass man das nur mit mal lesen schwer umsetzen kann.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie longierst du? 

Longe an der Trense einhängen und dann hinten treiben? 

Falsch. Hol dir einen Kappzaum und den Longenkurs von Babette Teschen. Da kriegst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du deinem Pferd das korrekte Longieren zeigen kannst.

Und nicht das Zentrifugieren, das hier manche raten.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit einem kapzaum, und einem beigebrachten rauslongieren. kann deine stute von dir weichen? hat sie das gelernt? "scheuchen" ist keine hilfe.
und richtig longieren lernen sowohl pferd als auch reiter genauso lang wie reiten von einem fähigen trainer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ponyfliege 28.02.2016, 00:53

danke, dass hier zumindest noch eine weitere gutet antwort steht!

2

Hallo:)
Ich hab dieses Problem auch gehabt...
Ich und meine Freundin haben es so gemacht: einer von uns ist in der Mitte gestanden und der andere hat das Pferd mit einem Strick eben einen Kreis geführt. Kommandos hat nur der in der Mitte gegeben und wenn sie mal schön gelaufen ist hat meine Freundin den Strick um ihren Hals gelegt. Wir haben auch ganz viele Handwechsel gemacht. Zwischendurch sind wir auch viel rückwärts und seitwärts gegangen und haben sie schön gebiegt.
Ich weiß das ist sehr viel Arbeit aber bei uns hat's geklappt;)
Viel Glück und liebe Grüße KKLSZ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ponyfliege 28.02.2016, 20:08

*gebogen

1

ja. zu zweit.

und bitte ohne scheuchen.

ich würde dir aber zunächst einen ordentlichen longenkurs bei einem trainier empfehlen.

und - falls du noch keinen kappzaum hast - kauf bitte einen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Viowow 28.02.2016, 00:51

danke das hier zumindest eine gute antwort steht☺

2

Blöde Antwort. Aber üben üben üben. Hab bei meiner Stute auch Wochen gebraucht. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Urlewas 01.03.2016, 11:26

Wenn  man sicher ist mit dem was man macht, klar. Aber wenn  man unsicher ist, weil man eigentlich keinen Plan hat, wird mir dem Üben nur die Unsicherheit verfestigt.

0

Was möchtest Du wissen?