wie bekomme ich mein pferd ruhiger und gelassener?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bist DU denn entspannt, wenn du traben willst? Was verändest du? Nimmst du die Zügel vllt anders? Liegen deine Beine anders? Bist du im Gelände vllt gelassener als in der Bahn?

Das Pferd geht so, wie es geritten wird. Wenn er also plötzlich den Kopf hoch reißt und sich verspannt, liegt es an dir und nicht daran, dass er dich ärgern möchte. Da ist es dann auch völlig daneben, ihn deswegen mit der Gerte anzuticken. Nimm lieber Reitstunden bis das Problem behoben ist.

Nur weil du schreibst, dass es im Gelände anders ist, gehe ich davon aus, dass es nicht am Sattel oder an Schmerzen liegt - und dann bleibst nur noch du als Reiter übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luisa0609
10.06.2014, 18:29

wenn ich trabe rede ich sogar mit ihm, damit vllt ruhiger geht, viel anders mache ich im trab eigentlich nicht außer das ich die zügel ein wenig mehr aufnehme..... also reitstunden nehme ich jede woche, entspannt bin ich eigentlich total

also im gelände mache ich eigentlich genau das selbe wie auf dem platz

und das mit der gerte antippen fand ich auch ein wenig merkwürdig

0

jedes mal wenn er das macht klaps mit der Gerte auf die Schulter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luisa0609
10.06.2014, 16:21

bringt das denn wirklich was?

0

Was möchtest Du wissen?