Wie bekomme ich mein Geld von diesem Internetbetrug zurück?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Dein Geld wirst du nicht zurück bekommen. Entweder sind die Pleite, oder haben sich aus anderen Gründen zurück gezogen. 

Bei den Entschuldigung mickrigen 70 € lohnt auch kein Anwalt, da die Anwaltskosten deutlich höher als die Summe ist, die du zurück haben willst. 

Sieh es als Lehrgeld, dass Vorbestellungen im Prinzip nicht wirklich etwas bringen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist, wenn du zum Anwalt gehst und der schaut was sich noch machen lässt. Ich bin leider auch mal auf einen Betrüger reingefallen, aber da ging es um 500€ und das einzige was mir blieb, war der Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hiller123
30.06.2016, 10:27

Aber für 70€ einen Anwalt?!

0

70 € Lehrgeld.das geht eigentlich noch.  In Zukunft wirst du für eine Reservierung nicht mehr 100% anzahlen. Und dir die Betreiber viel besser aussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

[Adresse vom Support entfernt]

Vielleicht hilft es, wenn Du per eingeschriebenem Brief mit klarer Terminsetzung die Rückzahlung des Betrages verlangst,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh erst mal zur Polizei. Diese Masche ist allseits dort bekannt und wird auch von spez. Stellen verfolgt.

Wenn Du ein feedback bekommst, ob dort noch was zurück zu holen ist, wird man dich sogar informieren.

einen Anwalt würde ich nur einschalten, wenn sicher ist, dass du dem bereits verlorenen Geld nicht noch Gutes hinterher wirfst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal 60 € verloren. Das ist Lehrgeld, denn das Geld kriegst Du nir zurück. Von wem auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?