Wie bekomme ich mein Behringer Xenyx 802 Analog richtig eingestellt?

3 Antworten

Ist mir jetzt auch etwas zu lang beschrieben. Ich versuche es mal mit einer möglichst einfachen Antwort:

Alles, was über den LINE IN in den Rechner geht, kann mit Audacity separat aufgenommen werden, indem man LINE IN als Quelle auswählt.

Sollen Sprache und Musik gemischt werden, so gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Beides wird am externen Mischpult eingespeist und geregelt und dann wie oben beschrieben über den LINE IN an den Rechner übergeben.
  2. Die Sprache wird vom externen Mischpult über LINE IN eingespeist, die Musik wird am Rechner intern hinzugefügt. Beides wird in der Windows-Lautstärkeregelung gemischt, in Audacity wird die Stereosumme als Quelle ausgewählt.

Wichtig ist es, die einzelnen Quellen zunächst so einzupegeln, dass sie nah an der 0dB-Marke sind, diese aber nie überschreiten. So ist die Tonqualität am besten und der Rauschpegel am niedrigsten.

Beim Mischen von zwei unterschiedlichen Quellen diese schon vorher jeweils um 3 dB reduzieren, nur so bleibt die Summe unterhalb der 0dB-Marke. Bei drei Quellen wären es 6 dB.

Gut ich werde den Text gleich mal kurzen ^^ Ist mein Forenbeitrag gewesen.

Bei Audacity hab ich auch LINE IN als Quelle angegeben. Trotzdem wird einfach ALLES was noch am PC mit läuft (Musik usw.) aufgenommen. Das gleiche auch bei OBS. In der Tonspur wo eigentlich nur ein Mikro ist, wird alles abgespielt. Plus der 2. normalen Desktopspur. Hatte vorher ein USB Mic. Das wurde halt easy erkannt...

0
@Foxdonut

Je nachdem, welchen Rechner ich gerade benutze, kämpfe ich auch immer wieder mit Problemen bei der Quellenzuordnung. Bei einer guten Soundkarte kann man alles separieren. Manche lassen aber leider nur die Stereosumme zu, auch wenn in Audacity etwas anderes steht.

Letztendlich kann man nur alle Einstellungen ausprobieren und sich die besten herauspicken. Und: Hat man die optimale Einstellung gefunden, dann sollte man sich diese auch notieren. Was dies betrifft, sind Zettel und Bleistift immer noch unübertroffen...

0

naja, wenn du das line in an die soundkarte von dir angeschlossen hast und die soundkarte als wiedergabe gerät nutzt dann werden natürlich die sounds über das line in aufgenommen und beim output mit reingemischt. 

Wenn du möchtest das die musik im hintergrund nicht mit abgespielt wird dann darfst du die natürlich nicht ins line in reinmischen. wäre das problem nicht gelößt wenn du den 3/4 regler ganz runter drehst?

"
wenn du das line in an die soundkarte von dir angeschlossen hast und die soundkarte als wiedergabe gerät nutzt dann werden natürlich die sounds über das line in aufgenommen und beim output mit reingemischt. 
"

Und da ist das Problem :D Gibts da keine Möglichkeit mehrere Spuren hin zu bekommen ? Wenn ich das Mischpult gegen die USB Variante eintausche, kommen dann alle Ausgänge vom Pult einzeln bei Windows rein ?

Wenn ich den 3/4 runter drehe, höre ich nichts mehr, was vom PC kommt.

0

Was möchtest Du wissen?