Wie bekomme ich mehr Motivation und Lust auf Schule und Melden?

5 Antworten

Das kenne ich zu gut. Aber denk immer dran: später willst du doch einen vernünftigen Job haben, und dazu brauchst du einen guten Abschluss. Übrigens: bei mir macht der Unterricht immer mehr Spaß, wenn ich mich beteilige, man muss sich nur aufrappeln und ein paar mal melden, der Rest geht von alleine und es macht dann auch mehr Spaß. Lg

Also zu allererst brauchst du einen guten start in den tag, und somit ein gutes frühstück mit gesundem obst und krossgebackenem brot,oder müsli. Natürlich solltest du die nacht zuvor gut geschlafen haben. Dann in der schule versuch gerade zu sitzen und dich auf den lehrer zu konzentrien. Wenn du es nicht schaffen solltest greif zu einem getränk und versuch es dann erneut. Für die motivation zum melden solltest du dir denken mein gott ich bin doch für das in der schule! Und was die anderen denken(die denken nichts weil es vielen sicher genauso geht!) ist doch egal,denn es geht um deine zukunft.

Viel spaß morgen in der schule! (:

Ich miete mir bei Bmw den 335i, für die ganze Nacht (kostet 50 Euro) und das macht mir soviel Spaß, dass ich freiwillig für mein Studium wiede rlern, weil ich mir so ein Auto sonst nie leisten kann :-)

Wird bei dir auch klappen, wenn du ein etwas teureres Hobby hast :)

Mir hat mal ein Lehrer gesagt, dass er in die Benotung das Aufstrecken miteinfliessen lässt. Denn das zeigt ihm, dass der Schüler sich aktiv im Unterricht beteiligt. Versuche deswegen dem Thema zu folgen, mache Notizen und melde ich (egal wann) wenn auch immer du eine Frage hast - das könnte deine Noten steigern. 

Nun zum Lernen: Hast du ein Ziel? Was ist dein Traumberuf? Willst du später was machen, das die spass bereitet? Nimm deine Ziele als Motivation. Komm ja nicht in das Denken von "ich schaff das schon irgendwie". Denn das ist eine Lüge (ausser du bist gut in der Schule). Versuche in jedem Fach das positive zu sehen. Irgendwo hat es bestimmt einen Sinn. Bedeutet nicht, dass du 24/7 lernen musst und immer der/ die Beste sein musst. Lerne in dem Takt, bei dem du dich am Besten konzentrieren kannst. Vielleicht an jedem Tag 1-2h, am Wochenende insgesamt 3h? Das musst du entscheiden. Wichtig ist nur, dass du einen Rhythmus bekommst, denn dann fällt dir es auch einfacher, dich hinzusetzen und zu lernen.  

Hallo, ich kenne das Problem nur zu gut und musste auch immer kämpfen. Ich bin etwas besser geworden indem ich mir während der Hausaufgaben Fragen aufgeschrieben habe die ich am Anfang des Unterrichts gefragt habe oder mir ne Zahl gesetzt habe wie oft ich mich melden muss um mir etwas bestimmtes gönnen zu dürfen. Belohnungen sind ganz wichtig fidne ich. Vielleicht hilft auch dir so ein System weiter ;-)

das mit den fragen ist eine ganz tolle idee!

0

Was möchtest Du wissen?