Wie bekomme ich Mathe in meinen Kopf

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Schule ist leider nicht immer der beste Ort um Mathe zu lernen. Vielleicht versuchst Du es mal mit einem Mathe-Video. Im Netz gibt es viele kostenlos. Bessere Qualität kostet etwas (aber nur wenig). Es gibt aber auch wunderbare Bücher, mit guten Erklärungen. Oder, wenn man es sich leisten kann, Nachhilfe. Das kostet aber richtig Geld, wenn es gut sein soll. Meine Empfehlung für Mathe-Videos: www.fb-web-tutor.com. Viel Glück

Na, je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr Spaß macht es auch... wenn man es dann beherrscht.

Zum Lernen habe ich in Mathe meist die Aufgaben nochmal abgeschrieben, die im Unterricht bereits gelöst waren, Schritt für Schritt, bevor ich neue anfing, damit ich wenigstens das System im Kopf hatte... gibt ja immer ein Schema, womit man anfängt. Interessiert hatte es mich auch nicht, aber es machte Spaß, wenn man eine richtige Lösung hatte.

Einen Teil deiner "Matheschwäche" hast du schon gut selbst analysiert: ein Motivationsproblem.

Daran kannst du selbst arbeiten, indem du dich in kürzeren Abständen immer mal wieder selbst belohnst für eine Mathe-Leistung. Über das Belohnungssystem lernt es sich am leichtesten.

Wenn du Verständnisprobleme hast, ist es wichtig, die Ursache zu kennen. Dabei kann dir ein Schulpsychologe helfen. Der könnte dich auch dann beraten, wie du die Schwäche am besten ausgleichen kannst.

Ich hatte das mal bei Englisch und dann hab ich im Internet eine online-lern-seite gefunden die mir sehr viel spaß gebracht hat und am PC kann man auch leichter (spielerisch) lernen als wenn man die ganze zeit ins Mathebuch starrt

cool wie heißt die denn ? =)

0

MAN MUSS EINFACH SAGEN : ICH KANN DAS ! SICH SELBST MUTIVIEREN. und wenn man das thema in mathe generall nicht versteht würde ich dir empfehlen eine nette nachhilfe zu finden. die können es meist sehr gut erklären =)

Wenn es dich nun wirklich nicht die Bohne interessiert hilft alles nix und du musst versuchen mit ner 4 durch die Prüfungen zu kommen. 4 ist bestanden, bestanden ist gut und gut ist 2! MfG NonVeg ;)

Versuch doch einmal, mit jemandem zu lernen, dem du gerne zuhörst. Ich selber kann das nicht gut beurteilen, denn ich bin ein Einsersschüler in Mathe, aber vielleicht bringt es dir etwas, wenn du einfach das oben geschriebene versuchst :D viel Glück

Entweder es interessiert dich oder eben nicht.

Im Zweifel leider gar nicht, mir ist es nämlich in 13 Jahren nicht gelungen !

loool :))) gottseidank bin ich da nicht allein hehe aber ich kann echt null .... ist halt wichtig EIGENTLICH...........

0
@Jessy64

Nein, in diesem Fall bist Du wirklich in guter (unter anderem meiner) Gesellschaft, gräm Dich also nicht und versuch, Mathe irgendwie loszuwerden !

0
@AllesKnower

xD tolle Hilfe ...nach dem Motto ''mathe ist unwichtig fürs leben- scheiß auf ne 6 in der arbeit''

0
@liza9797

Mann muss die Dinge aber einfach realistisch sehen , ich habe Abi gemacht und studiert ohne je einen wirklichen Zugang zu höherer Mathematik gemacht zu haben und benötige in meinem Beruf auch weder Stochastik noch profunde Kenntnisse im Bereich der Kurvendiskussion !

0
@liza9797

Teils - teils, oder? Grundrechnenarten, sowas wie 1,47 plus 4,33 sollte man schon ausrechnen können, ohne einen Taschenrechner zu brauchen. Prozentrechnung ebenfalls und es hilft, Liter in Milliliter umrechnen zu können.

Infinitesimalrechnung und Gleichungssysteme sind da schon eher etwas, was man notfalls für sich selbst auch vernachlässigen kann.

0
@phlox1979

Ja, aber ich vermute mal das Letzteres gemeint ist, Grundrechenarten sind natürlich Pflicht aber "f(x)" oder wie man das schrieb ist, durchaus verzichtbar !

0

Verschling ein Mathe-Buch! Wird bestimmt helfen ;D

Was möchtest Du wissen?