Wie bekomme ich lange gesunde Haare bei Spliss, fettigen Haaren und empfindlicher Kopfhaut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

spliss muß komplett weg, weil er sich sonst immer weiter nach oben frisst. wenn du also immer nur ein stück abschneidest, bringt dir das nichts, der spliss geht weiter und irgendwann mußt du ein ganzes stück deiner haare lassen und nicht nur 4 cm. dann schneid lieber jetzt, dann ist es nicht ganz so dramatisch.

für deine kopfhaut und das fetten würde ich dir naturkosmetikshampoos empfehlen. die enthalten keine silikone und ansonsten natürliche/milde inhaltsstoffe. keine shampoos von nivea, loreal, garnier etc wo "ohne silikone" draufsteht. das hat keinen sinn. da du auf silikonfrei umstellst, würde ich dir ein feuchtigkeitsshampoo und - spülung empfehlen, denn wenn die silikone heruntergewaschen sind, kommt dein wahrer haarzustand zu vorschein. der wird wahrscheinlich sehr trocken sein. aber nicht erschrecken, du kannst mit feuchtigkeitspflege und öl pflegen und sobald sich deine kopfhaut und haare umgewöhnt haben, werden sie schön weich.

zusätzlich kannst du nach jedem waschen ein paar tropfen jojobaöl in die spitzen streichen. das durchfeuchtet und pflegt gut, außerdem schützt es etwas vor spliss.

spliss kommt oftmals durch falschen umgang und falsche pflege mit den haaren. daher hier ein paar allgemeine pflegetipps:

  • falls spliss, dann alles kaputte wegschneiden, damits nicht noch kaputter wird

  • haare wenn sie länger sind hochgesteckt oder hochgeklammert tragen, denn offene haare reiben zu arg am körper und werden dadurch strapaziert und brechen ab

  • nachts haare flechten

  • keine haargummis mit metallklammern verwenden

  • nicht föhnen, glätten oder stylen ( hitze, vorallem beim glätten ist auf dauer der sichere tod für fast jedes haar, auch mit nutzlosem hitzeschutz! ), färben auch sein lassen.

  • naturkosmetikshampoo – am besten feuchtigkeitsshampoo ( alterra, alverde, lavera, logona, aubrey organics, sanoll, i+m, neobio, …googeln ) und spülung ( wichtig! ) verwenden. haare danach kalt abspülen, damit sich die schuppenschicht schließt ( schützt die haare und macht sie glänzend. lässt sich ein bisschen leichter kämmen ). danach ein paar tropfen jojoba- oder argan- oder kokosöl in den händen verreiben und ins noch feuchte haar streichen, vor allem in die spitzen. nicht ausspülen. das durchfeuchtet und pflegt gut. von pflegeprodukten mit silikonen abstand nehmen. sie schaden kopfhaut und haaren mehr, als dass sie nutzen haben.

  • gescheite bürste verwenden

  • möglichst nur alle 2 bis 3, noch besser alle 3 bis 4 tage waschen

  • gesund ernähren, ist wichtig für haut und haare :-)

kauf dir ein natürliches öl, zum beispiel jojobaöl aus dem reformhaus, oder arganöl ( bitte nicht aus einer drogerie ). kannst auch mandelöl oder kokosöl nehmen. hauptsache natürlich und nicht irgendwie ein wunderhaaröl mit zig zusatzstoffen/silikonen, die da nicht reingehören.

-Splissschnitt - Shampoo für fettiges Haar und eins für die Kopfhaut (Mildes Schampoo). Ich arbeite auch als Friseurin und da wird immer 2 mal gewaschen dann nimmst du einfach zuertst das eine danach das andere - Ich selber finde die Produkte von Loreal Gut weil sie bei meinem Haar helfen aber dass ist von Haar zu Haar anders (:

misssunshine97 11.06.2013, 22:27

Danke, aber werden die Haare nicht noch schneller fettig, wenn ich sie zweimal hintereinander wasche? :)

0

Hatte genau das selbe Problem, nur dass mir die Haare immer 5-8 cm abgeschnitten wurden. :( Was man dagegen tun kann (was mir geholfen hat) :

  • Silikonfreie Shampoos! -jeden 2. Tag die Haare mit einem Öl (Kokosöl, Olivenöl...) einmasieren ( 5 min. lang) also natürlich an der Kopfhaut... Dann machst du dir einen Dutt oder Zopf und nach 30 Min kannst du es auswaschen. -Vermeide den Föhn, Glätteisen und Lockenwickler.

Viel Glück, xo

misssunshine97 11.06.2013, 22:25

Okay, dankeschön, werde ich mal ausprobieren :)

0

Was möchtest Du wissen?