Wie bekomme ich kniggegemäß die ganz feinen Grätchen aus dem Mund?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aber bevor du erstickst - ausspucken. Aber mal im Ernst, wenn der Fisch deutlich schlechterer Qualität ist als üblich, würde ich ihn auch mal zurückgehen lassen. Mir ist auch schon Fisch unter gekommen, der so vergrätet war, dass da mit anständig essen nichts mehr zu wollen war.

Dafür fahre ich nicht insgesamt 50 km, um den Fisch zurückzubringen. Ich hatte ihn mit nach Hause genommen. :)

0

Da gibt es doch sowas wie einen "Essens-Knigge rund um den Fisch"

"Wenn Sie eine Gräte im Mund haben, gilt, salopp formuliert, die Regel "Raus wie rein": Sie haben die Gräte mit Ihrer Gabel in den Mund gebracht, also wird sie auch über die Gabel wieder auf dem Teller abgelegt. Bitte sortieren Sie niemals Gräten mit Ihren Fingern im Mund: Ihr Gegenüber möchte schließlich mit Appetit weiter essen können."

Wenn es nicht anders geht, halte ich mir wenigstens die Serviette vor den Mund!

Dann hättest du immer mal die Serviette zur Hilfe nehmen können...also so tun als ob man sich den Mund abwischt und die Gräten dann mit der zunge aus dem Mund drücken....

So machts mein mann jedenfalls....

Was möchtest Du wissen?