Wie bekomme ich innerliche Unruhe in den Griff?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht anstatt zu meditieren könntest du dich auspowern, manchmal wenn man zu viel Energie hat wird man unruhig, würde einfach mal beides versuchen, meditieren und joggen/tanzen/boxen was weiß ich hat für mich funktioniert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Holgi80
03.08.2016, 13:42

danke für die tollen Antworten & Hilfestellungen !!! Hm also ich gehe eigentlich so gut wie jeden tag joggen wenn ich zeit finde und bin daher auch sehr ausgelastet bzw ausgepowert. Vielleicht ist es ja echt eine Mischung..nur muss die richtige anscheinend noch finden...Vor allem kam es so plötzlich und alle Kriterien wie Tätigkeiten zum ausgleich und auspowern erfülle ich.. selbst meine Ernährung ist vernünftig.. ich habe Angst dass es in richtung Depressionen geht

0
Kommentar von xdrxms
03.08.2016, 14:07

Du brauchst keine Angst zu haben. Es gibt manchmal so Phasen. Für Depressionen müssen direkt mehrere Faktoren zutreffen. Außerdem solltest du nicht die ganze Zeit in dem Gedanken schwirren "Habe ich Depressionen?" Da wenn du nur noch dran denkst und davon überzeugt bist kann es dann doch tatsächlich aus Kopf Sache zu einer indirekten Depression führen. Und mach ja nicht solche "Bin ich Depressiv?"Tests im Netz. Das ist eh nur Schwachsinn und bedeutet nichts. Wenn du dennoch Angst hast geh zum Arzt und lass dich untersuchen. Das wird schon! :)

0

Sortiere alles in deinem Leben, Räume deine Umgebung auf, Räume alle Probleme und Aufgaben soweit es geht aus dem Weg. Versuch dich nicht mit unnötigen Dingen aufzuhalten und verbanne alles sinnlose das möglich ist.

Was du heute kannst besorgen das verschiebe nicht auf morgen! Umso weniger du um die Ohren hast desto ruhiger bist du.

Auspowern ist auch eine gute Möglichkeit. Danach nimmst du eine heiße Dusche oder ein Bad und legst dich in dein Bett und konzentrierst dich nur auf dich und deine Gedanken oder schläfst.

Ruhige Musik zu hören ist auch eine Idee da man sich meistens der Musik anpasst. Harter Rap oder sogar Hip-Hop/Pop würde ich nicht empfehlen. Metal schließe ich mal nicht aus, da manche Leute tatsächlich dabei entspannen :D

Wenn du merkst das du gerade wieder leicht am durchdrehen bist, stoppe alles und atme paar mal tief durch und versuche wieder ruhig an der Aufgabe weiter zu arbeiten.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Holgi80
03.08.2016, 13:47

Zum Glück bin ich ja eh nicht so der Technofreak :-P. Eher in Richtung Jazz & Soul. das sind dinge die ich ja sowieso immer mache und regelmäßig genieße...vielleicht einfach in anderem Ablauf als es gut ist...Der Tipp, dass man sich allen Aufgaben annimmt die einen belastet und sie erledigt um sie aus dem weg zu räumen ist auf jeden Fall Goldwert nur ist es bei mir evtl so dass ich mich zu sehr da reinsteigere... gibt es Ernährungstechnisch etwas was man dazu machen kann?? Freunde haben mir mal was von Entspannungstee erzählt..weiß nicht ob das überhaupt was bringen kann  

0
Kommentar von xdrxms
03.08.2016, 14:01

Die Sachen die dich belasten müssen stehts aus dem Weg geschaffen sein. Wenn es dir schwer fällt Sorgen los zu werden kannst du sie vielleicht mit Freunden teilen? Ich denke wenn man weiß das jemand da ist der dich versteht und dir gerne zuhört geht es einem direkt besser wenn man sich nicht alleine fühlt! Ernährungstechnisch würde ich auf jeden Fall sagen das gesunde Ernährung wichtig ist. Wenig Zucker, mehr Vitamine, viel Trinken! Am besten Wasser. Selbst gefühlstechnisch geht es da einem besser. Aber natürlich solltest du dir auch mal deine Lieblingsspeise an einem ruhigen Abend gönnen! Von so einem Tee hab ich auch mal gehört. Die in der Apotheke sollten helfen. Ich weiß leider nicht was da nochmal drinne ist. Ich meine so etwas wie Kräuter und Lavendel oder so ein Zeugs. Allerdings kommt es auch drauf an wie sehr du Tee magst und ob dir warmes im Magen gut tut. Ich glaube es würde weniger bringen wenn du dich vor Tee ekelst, like me :D Ach ja und vielleicht versuchst dir immer eine Grenze zu setzen an der du nichts mehr machst und zur Ruhe kommst. Bei mir ist es um 10. Bis dahin sollte mein Tagesziel erreicht sein so das ich die letzte Stunde noch genug zur Ruhe kommen kann :) Wenn ich im leichten Stress bin aber ich weiß das ich auf jeden Fall noch Zeit für mich habe, fällt es mir direkt leichter. Das kann ich nicht erklären :D

0

Du könntest zum beispiel meditieren oder yoga machen;) auf youtube gibt es auch videos mit entspannender musik, welche auch gegen innere unruhe helfen soll

LG Mona:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?