Wie bekomme ich ihn zahm?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nachdem der Wellensittich sich an sein neues Zuhause gewöhnt hat, nicht mehr ganz so ängstlich wie in den ersten Tagen und durch die tägliche Zuwendung schon ein wenig zutraulicher ist, kann man damit beginnen, ihn an die Hand zu Gewöhnen. Der erst Schritt: Eine Zeitlang die Kolbenhirse nicht mehr ans Gitter klemmen. sondern täglich zur gleichen Stunde dem Vogel im Käfig auf der Hand reichen. Anfangs wird er sich warscheindlich noch nicht trauen, so nahe an die Hand heranzukommen, daß er die Hirse erreicht, sondern sie nur kurz anschauen und wieder wegsehen. Bleiben sie dabei ganz ruhig und reden sie leise mit dem Vogel. Der zweite Schritt: Villeicht wird er schon am nächsten Tag aus größtmöglicher Entfernung mit langen Hals versuchen einige Körner von der Hirse abzupicken. Ebensogut kann der Versuch aber auch einige Tage hintereinander erfolglos bleiben. Einmal Jedoch wird der Wellensittich genügen Mut aufbringen und sein Glück wagen; Sie müssen das Angebot nur mit gleicher Geduld und Gelassenheit wiederholen. Bald ist ihrem wellensittich die Hand dann genauso vertraut wie die Kolbenhirse, und eines Tages wierd er, um besser daran zu gelangen, auf ihrem Finger Halt suchen, aber nur mit einem Fuß; der andere bleibt vorsichtshalber noch auf der Sitstange. Der dritte Schritt: Verlieren sie nicht die Geduld Schlißlich wird der Vogel die ganze Hand als Sitplatz akzeptieren. und das nicht nur zum Essen. Bald nimmt er auch auf ihr Platz, um aus dem Käfig zu dürfen oder in ihn zurückgebracht zu werden.

Zirbelnuss 22.06.2011, 07:39

Hast du eigentlich mal die Frage genau gelesen? Der Wellensittich erleidet Todesängste weil er in die Hand genommen wird. IN die Hand nicht auf die Hand. Der arme Vogel wird eventuell niemals zahm werden.

0

Ganz ehrlich? Nein. Dein Bruder hat den Wellensittich so verängstigt daß es ein Wunder wäre wenn er noch zahm werden würde. Bitte verbiete das deinem Bruder, denn der Vogel könnte vor Schreck sterben. Was er da macht fühlt sich für den Vogel so an als würde ihn ein Raubvogel packen und fressen wollen. Man darf Wellensittche NIEMALS in die Hand nehmen, nur wenn es wirklich notwendig ist weil sie zum Tierarzt müssen.

Und bitte hol deinem Vogel einen Partner, denn Wellensittiche sind Schwarmvögel und dürfen nicht alleine gehalten werden, sonst vereinsamen sie und können schwere Verhaltensstörungen bekommen, an denen sie auch sterben können (Kropfentzündung und mehr). Also bitte hol ihm einen Partner. Und nicht gleich in einen Käfig packen, die Beiden müssen sich langsam aneinander gewöhnen und zwar in ZWEI Käfigen sonst kann es zu Streit und sogar blutigen Kämpfen kommen, weil der eine sein Revier verteidigen will.

Der arme Vogel... Nicht nur einsam sondern auch in ständiger Angst leben zu müssen...

www.birds-online.de Dort findest du alle hilfreichen Infos über Wellensittiche, bitte schau mal rein, dort steht auch was zum Zähmen und zur Einzelhaltung.

Einen???

Das macht man nicht! Man hält immer mindestens zwei davon. Wellensittiche sind Schwarmvögel, es ist Tierquälerei sie einzeln zu halten.

Besorg ihm einen Partner und lasse deinen Bruder nicht mehr dran. Wenn sie mit Ruhe behandelt werden, dann werden sie auch zutraulich.

http://www.welliworld.de/einzelhaltung/index.php

Lies die ganzen Seiten, da gibt es auch eine über Zutraulichkeit.

Bitte unbedingt zweiten Vogel dazu holen!

Und ich gehe nicht davon aus dass er noch zahm wird wenn ihr den vogel mit gewalt anfasst. Du solltest ihn zuerst einmal wieder angst vor der hand nehmen, indem du ihn z.b. aus der hand fütterst. Kolbenhirse ist da immer sehr interessant. Nach dem vogel greifen ist absolutes tabu.

Unsere gingen immer von alleine auf die hand wenn wir sie ihnen hin gehalten haben. Sie konnten auch sehr viele ganze sätze sprechen und spielten mit karten mit uns am tisch. Sie hörten auf namen und kannten die familienmitglieder. Sehr süß und das trotz paarhaltung!

Du musst dir unbedingt noch einen dazu kaufen... Wellensittiche dürfen nicht allein gehalten werden.... Du musst ihnen einen Partner holen! Wenn du das nicht tust kann dein Welli davon krank werden oder sonst irgendwas.... Wellensittiche leben in Schwärmen und du kannst keinen also einzeln halten! Das wäre genau so wenn du von den Menschen die du liebst (magst) getrennt wirst und man dich mit einem Bör oder Affen zusammen setzen würde für dein Lebenlang! LG Schumitron!!

Larson 25.06.2011, 19:28

Ich habe ihn am Donnerstag einen blauen Partnervogel gekauft.Bis jetzt quatschen sie den ganzen Tag.

0

Ich hatte während meiner Kindheit auch Wellensittiche und habe ihr Verhalten kennen gelernt.

Die Vögel mögen es gar nicht, wenn man sie "in die Hand nimmt" bzw. die Hand zudrückt und den Vogel darin gefangen hält. So etwas macht man überhaupt nicht! Das verängstigt den Vogel total! Kein Wunder, dass er sich mit Beißen und Kreischen wehrt!

Die seinerzeitigen Wellensittiche hüpften immer gern auf den ausgestreckten Zeigefinger und ließen sich darauf sitzend durch die Gegend tragen; sie genossen das Gefühl dieser "besonderen Freiheit" und fühlten sich wohl dabei.

Was möchtest Du wissen?