Wie bekomme ich ihn getrenzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte das selbe Problem als ich mein pflegepferd bekommen hab. Ich bin selbst 14 und mein pferd ist 1,79 groß. Ich habe das ganze gelöst indem ich mir den respekt und das vertrauen geschaffen hab. ich kann aus überzeugung und erfahrung sagen das bei einem pferd alles spielerisch leichter geht. erstmal rumtollen und einfach nur spaßhaben. dabei immer die trense dabei haben. mach dein pferd locker und lass es schnuppern.(das ganze total frei in der halle ohne halfter usw.) erzwinge ihm nichts! kein druck nur spaß! Belohne ihn mit zarter stimme und lass ihm seinen spaß mit der trense er braucht vertrauen zur trense und dir. mit hecktig erreichst du nichts. Mach das ganze alleine. nur du und er. dann streich ihm mit der trense über den kopf und den körper(dazu dann ganz locker ein halsring oder halfter anlegen das du ihn falls er bockt hast, wenn er allerdings gehen will lass ihn gehen nur zeig ihm das er dir vertrauen soll). wenn er das streicheln mit der trense zugelassen hat dann lass ihn gehen und bring ihn zurück in die box. er soll mit einer guten erfahrung gehen und nicht zu viel auf einmal lernen. am nächsten tag fängst du wieder mit spielen springen rennen an, immer die trense an der schulter sodass er sie sieht. dann stülp ihm die trense einfach mal wenn er es zulässt über den kopf. ohne an die ohren zu kommen. wenn du das getan hast nehm ein halsring oder halfter und streif es an seinen ohren vorbei. das machst du immer wieder aber stehts mit belohnung und spielerisch. ich versichere dir nach einer zeit lässt er dich machen was du willst an seinen ohren. zeig ihm das es nicht weh tut. und sei gütig mit ihm. und ganz wichtig. Lass ihn IMMER mit einem guten erlebnis aus der halle gehen.

Versuch doch mal, den unteren Gebissriemen abzumachen, dann kannst du zuerst die Trense über die Ohren ziehen und danach ganz in Ruhe das Gebiss einsetzen.

Versuch bloß nicht, dass möglichst schnell und hektisch über die Bühne zu bringen, denn dann wird das Problem nicht besser, sondern das Pferd versteift sich immer mehr und lässt die Trense irgendwann gar nicht mehr an sich heran.

Das ist rotzefrech von deinem Pferd. Hat er irgendwelche schlechten Erfahrungen gemacht? Wenn dann desensibilisier ihn. Also Stuhl daneben stellen und so lange anfassen bis er es zulässt. Nicht locken. Denn ich denke da er es immer hat er halt auch rausgefunden dass er nur den Kopf hoch machen muss um ein Leckerli zu bekommen. Er sollte auch keine Zuckerstücke kriegen, denn die sind echt schädlich für Pferdezähne weil die ja keine Zähne putzen ;) Belohne ihn doch mit Möhrchenstückchen. Oder mit Apfel oder Banane... Und auch nur dann wenn er es sich verdient hat.

Hoffe ich konnte helfen :)

LG Lamaco

Wie alt ist das Pferd? Und ich wuerde das nicht durchgehen lassen. Hol dir mal eine Gerte und fahr damit andauernd uebers Ohr wenn er den Kopf hoch gibt. Mit Leckerlies locken bringt sich eigentlich nichts..

Fanny1234 09.06.2014, 10:51

Er ist 10

0
lohengrin85 10.06.2014, 14:25

Mit Gewalt bewirkt man da überhaupt nichts. Dann wird sich die Angst vor der Trense nur noch verstärken und irgendwann lässt es das gar nicht mehr zu.

2

Was möchtest Du wissen?