Wie bekomme ich heraus, wer welches Handynetz nutzt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

T-Mobile

Unter der kostenlosen Nummer 4387 gibt T-Mobile Auskunft, in welchem Netz der entsprechende Gesprächspartner telefoniert. Man kann die Netzzugehörigkeit auch per SMS (ebenfalls über die 4387) und WAP in Erfahrung bringen. Das kostet allerdings 0,19 Euro für die SMS-Abfrage, per WAP die üblichen Verbindungsgebühren.

Vodafone

Bei Vodafone ruft man vor dem eigentlichen Gespräch die kostenlose Hotline 12313 an. Dort gibt man die Nummer an, die man später anrufen möchte.

Vodafone sagt (per Sprachcomputer) an, zu welchem Netz der Anschluss gehört.

E-Plus

Als E-Plus-Kunde wählt man die 10667, um Informationen über die Netzzugehörigkeit des Gesprächspartners zu erhalten. Auch hier ist der Dienst kostenfrei.

O2

Die Münchner informieren per SMS: Schicke eine Kurznachricht mit dem Text NETZ und Rufnummer mit Vorwahl an die 4636. Die Netzzugehörigkeit schickt O2 als SMS zurück. Auch dieser Dienst ist (bisher) kostenlos.

Danke fürs *   →   (-:

0

Kleiner Tipp für alle Ösis hier: Es gibt auf http://www.one.at unter "Kundenservice - Werkzeuge - Betreiberabfrage" das gleiche Tool für alle österreichischen Netze! LG Phreak

Für Android gibt es auch eine App die das Handynetz für jede beliebige Mobilfunknummer kostenlos ermittelt (zeigt es auch beim Anrufen an). Name ist "Welches Netz?"

Auf meinem Handy habe ich eine Nummer gespeichert, die kostenlos den Betreiber ermittelt, wenn man die komplette Handy Nr eingibt. Es ist ein Service von E-Plus. Ob der auch anderen Provider-Teilnehmern zur Verfügung steht, würde ich gerne von Forenmitgliedern wissen. Die Nummer lautet:10667

Da kannst Du nur den handy Benutzer fragen. Früher konnte man an den ersten 4-Stellen (0176) den Betreiber feststellen, heute ist das aber nicht mehr in allen Fällen gültig. Man kann den Betreiber wechseln und die alte Nummer behalten.

Und es geht doch!

T-Mobile

Unter der kostenlosen Nummer 4387 gibt T-Mobile Auskunft, in welchem Netz der entsprechende Gesprächspartner telefoniert. Man kann die Netzzugehörigkeit auch per SMS (ebenfalls über die 4387) und WAP in Erfahrung bringen. Das kostet allerdings 0,19 Euro für die SMS-Abfrage, per WAP die üblichen Verbindungsgebühren.

Vodafone

Bei Vodafone ruft man vor dem eigentlichen Gespräch die kostenlose Hotline 12313 an. Dort gibt man die Nummer an, die man später anrufen möchte.

Vodafone sagt (per Sprachcomputer) an, zu welchem Netz der Anschluss gehört.

E-Plus

Als E-Plus-Kunde wählt man die 10667, um Informationen über die Netzzugehörigkeit des Gesprächspartners zu erhalten. Auch hier ist der Dienst kostenfrei.

O2

Die Münchner informieren per SMS: Schicke eine Kurznachricht mit dem Text NETZ und Rufnummer mit Vorwahl an die 4636. Die Netzzugehörigkeit schickt O2 als SMS zurück. Auch dieser Dienst ist (bisher) kostenlos.

1

Ich glaube nicht, dass so ein Verzeichniss in der Öffentlichkeit gibt. ich selber habe noch keinen gesehen. Vom normalem Telefon (Festnetz) weiß ich aber, dass bei der Telekom zwar gesagt wird, nur die Telefonate in Deutsches Festnetz der Telekom kostenlos sind. Ich rufe aber täglich einen Anschluss bei Arcor an und diese Gespräche werden niemals in den Rechnungen angerechnet oder sogar angezeigt. Vielleicht ist es bei Mobilfunk auch so?

Gruß, Igor

Genau ! Wir haben T-Com + T-Online Flat und Anrufe in fremde Netze (Acor u.s.w. ) werden in Rechnung gestellt abernur mit 0,001 cent !!! bei Handy Fremdnetze bezahlst du Voll ! eine Liste wer im welchen Netz oder Betreiber ist gibt es nicht ! du musst schon denjenigen Fragen was für ein Netz er hat /oder hat er schon gewechselt) --------------- Warum ich bei der Telekom bin ? Tja die hatten DSL die anderen nicht ! vorher war ich bei Acor aber ... da könte ich einen Roman schreiben ...

0

weil man ja heute nummern mitnehmen kann in andere netze, stimmen die alten listen nicht mehr. hier fand ich einen link zum vergewissern:

beantwortet von WolfRichter am 9. Juli 2007 21:25 5x Thumb_up

An der Nummer kann man es nicht mehr erkennen, da man ja seine Nummer bei Wechsel des Anbieters mitnehmen kann. Man kann aber feststellen, zu welchem Netz die Nummer aktuell gehort. Hier der Link dazu:

http://www.tariftip.de/artikel/16246/Handynummer-mitnehmen.html

@metakom: wenn Du nun weißt, zu welchem Netz die Telefonnummer gehört, würdest Du diese Nummer nicht mehr anrufen, kürzer oder länger telefonieren?

Ganz sicher weißt Du es nur, wenn Du Deine Freunde und Gesprächspartner direkt fragst, aber wer tut das schon...

Bis hierher schon einmal: Danke allen AntworterInnen!

Was möchtest Du wissen?