wie bekomme ich guten durchfall?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Iss viel Dörrobst, Trockenpflaumen usw.

Man kann in der medizinischen Abteilung eines Supermarktes auch Früchtewürfel kaufen. Die helfen meistens sehr gut.

http://www.zirkulin.de/produktdetail/fruechtewuerfel/

Um jetzt heute aber erst mal die Verstopfung direkt beheben zu können, solltest Du Dir aus der Apotheke Dulcolax Zäpfchen holen. Die wirken binnen 20-30 Minuten und damit ist zumindest schon mal der Enddarm geleert. Dulcolax Tabletten oder Tropfen hingegen empfehle ich eher nicht, weil diese zu übelsten Bauchkrämpfen bis hin zum Kreislaufkollaps führen können.

https://www.dulcolax.de/dulcolax/dulcolax_zaepfchen.html

Ich kann Dir ansonsten noch Bifiteral oder Lactulose aus der Apotheke empfehlen. Das ist ein sehr süßer Saft, wo man 2-3x täglich ein Schnapsglas voll von trinkt und welcher den Stuhl dann weich macht und Verstopfungen vorbeugt. Das ist langfristig gesehen wesentlich besser, als harte Medikamente gegen Verstopfungen einzunehmen.

https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/bifiteral-sirup-1000-ml-mylan-healthcare-gmbh-pzn-1476532.html

Langfristig gesehen solltest Du aber wesentlich mehr Ballaststoffe zu Dir nehmen und vor allem sehr viel Wasser trinken. Vermeide stark fett- und zuckerhaltige Speisen und Getränke und iss lieber vermehrt rohes Gemüse, Obst, Salat und vor allem Vollkornprodukte. Fastfood steht eher auf der Verbotsliste.

Beachte aber, dass so gut wie alle abführenden Maßnahmen zu verstärkten Blähungen führen. Du solltest also viel Kümmel, Fenchel, Anis, Majoran oder Koriander zu Dir nehmen, um diesen Blähungen vorzubeugen.

Alles Gute

Magnesium (z.B. Brausetabletten) zuviel eingenommen -macht Durchfall.

Gesund ist das aber nicht ! 

Besser erhöhe Ballaststoffe in der Ernährung (Weizenkleie z.B. in Apfelmus, und/ oder indischen Flohsamen mit einem Glas lauwarmen Wasser ) und bewege Dich mehr .

Sollte es sich gar nicht bessern ab zum Arzt und das Problem schildern .

Hi Julia2023,am besten Wassertrinken,mindestens 1 1/2 Liter pro Tag.Ansonsten wird alle Flüssigkeit im Dickdarm rückresorbiert,der Stuhl hart und die Defäkation schmerzhaft.Auch die Darmbewegungen lassen nach.Und der Drang wird geringer.Probieren geht über Studieren.Gute Besserung!LG Sto

Geh erstmal zum Arzt, damit ist nicht zu spaßen. 

Habe einmal Dulcolax aus der Apotheke genommen und hatte dadurch echt übelste Schmerzen.

Wenn du allerdings meinst du brauchst nicht zum Arzt und willst es nur zum Abnehmen kannst du es vergessen. Auch bei Abführmitteln werden alle Nährstoffe aufgenommen, nur das du übelste Schmerzen hast. 

Julia2023 13.05.2016, 11:13

bringt es denn was also kann ich mich dann gut entleeren

0
Anonym77353 13.05.2016, 11:14
@Julia2023

Kommt auf die Verstopfung an! Wenn es schon zu spät ist bekommst du dadurch nur mehr schmerzen. 

0

Bewegst du dich auch genügend? Bei mir regt ein zügiger längerer Marsch die Verdauung wirklich an.

In die Apotheke gehen und etwas holen

Dulcolax oder jeden morgen einen kleinen Becher Laktulosesaft

Vieeeeel fruchtzucker. Am besten eine Menge Apfelsaft trinken 

Allgemein mal die Ernährung umstellen, oder öfter aufs Klo gehen. xD

apotheke und abführmittel besorgen

Dulcolax oder Einlauf.

Was möchtest Du wissen?