Wie bekomme ich es hin, dass Schokolade geschmeidiger wird?

7 Antworten

Jetzt ist es wahrscheinlich zu spät aber: du kannst Schokolade mit Kokosfett (Palmin), Butter oder etwas Sahne zwar geschmeidiger machen, allerdings wird sie dann nicht wieder so schön fest wie Pure schokolade.

Am besten im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Das wichtigste ist das das langsam geschieht und nicht zu heiß wird. Herd auf der kleinsten Stufe und die Schüssel mit der Schokolade sollte über dem Wasser hängen und es nicht berühren.

Schön glänzend wird die Schokolade wenn man sie schmilzt bis sie ganz flüssig ist, wieder etwas fest werden lässt und etwas weiter schmilzt.

Wegen dem auftragen, füll die Schoki einfach in einen Gefrierbeutel von dem du eine Ecke abschneidest. Durch die Handwärme bleibt die Schokolade länger flüssig und durch die "Spritztüte" kann man sie gezielter auftragen und herunterlaufenlassen.

Einfach etwas Palmin zugeben, unterrühren auflösen, dann ist es geschmeidig...gutes Gelingen :-)

Gib ca. 5% Biskin oder Butterreinfett hinzu, dann wird die Schokolade geschmeidig, glänzt schön und ist trotzdem schnittfest.

Genau so mache ich es, ich nehme das Biskin. Hätte ich nicht gedacht, das es jemand genau so wie ich tut. LG jonnboy62

0
@jonnboy62

Mach ich ehrlich gesagt garnicht so ;-))

Ich weiß aber, dass es so geht. Allerdings ist es dann keine Schokolade/Kuvertüre mehr, sondern eine sogenannte Fettglasur.

Ich nehme Kakaobutter dafür, weil meiner Meinung nach Biskin nichts in Kuvertüre zu suchen hat. Nur hat der "Normalsterbliche" dann ein Problem beim Temperieren- was ich berufsbedingt allerdings kann. Und eine Preisfrage ist es obendrein.

Deswegen geb ich Nichtkonditoren den Tip mit dem Kokosfett.

0

Was möchtest Du wissen?