wie bekomme ich einen schraubhaken in einen holzbalken?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

... versuch einfach mit Hammer und einen kleineren Nagel als das Schraubgewinde ein Loch " vorzubohren", oder einen kleinen Nagelbohrer zu nehmen. Den kann man besser greifen.

Ein kleines Loch mit dem kleinsten Holzboher vorbohren. Dann den Haken reinschrauben. Wenn es schwer wird en weiter reinzudrehen einfach einen Schraubenzieher auf den Haken verkeilen und weiterdrehen geht das nicht nimmste eine Zange zum weiter festdrehen.

Bevor Du experimentierst, würde ich einen Haken mit "Gewinde" für Holz oder Plastikdübel besorgen, denn die halten weit mehr Zuggewicht aus, wie ein Haken mit einem metrischen Gewinde (normale Schraube)! Viel Glück

WAs für ein Schraubgewinde? Ein metrisches, oder eines für Holz? (Also ist die Schraube vorne Flach, oder Spitz) Je Nach Dicke ggf. mit einem kleineren Holzbohrer vorbohren, dann reindrehen. bei einem metrischen gewinde vorher Loch bohren und einen Schlagdübel passend dazu setzen.

Man bekommt ihn schon reingedreht, wenn er vorn spitz genug ist und man genug Kraft hat. Ansonsten sticht man mit einer Ahle ein kleines Loch vor oder bei besonders hartem Holz mit einem kleinen Bohrer.

du musst einen Haken mit Holzgewinde nehmen und ihn einfach hineindrehen

Danke für die Frage! Ich habe mich gerade ganz genau dasselbe gefragt :D Und ich finde die Antwort, mit dem Hammer und einem Nagel ein Loch vorzubohren am Besten, weil wer so eine Frage stellt, hat ganz bestimmt keinen Holzbohrer im Haus und braucht ihn auch zu selten um ihn sich zu kaufen.

OK für doofe, du wolltest es ja so . Haken in die Hand, dann auf den Drehstuhl stellen , das spitze Anfangsgewinde gegen den Balken drücken, und Freund soll nun dein Stuhl drehen : ) Spass beiseite...

Kommt drauf an für was der Haken sein soll ? Ist keine Zuglast auf den Haken, kannst du sehr dünn vorboren. 5mm Holzgewinde, 2mm Bohrung. Soll eine schwere Deckenlampe usw angebracht werden, würde ich gar nicht vorbohren. Kleinen Nagel nur 5mm in den Balken schlagen, rausziehen, Hakengewinde ansetzen und eindrehen. Geht das zu schwer, schiebt man durch das Hakenöhr ein Eisen oder Holzstab = Hebelwirkung, großer Hebel = wenig Kraftaufwand.

Gruß Wolf

Stelle markieren, Loch kleiner vorbohren als den Gewindedurchmesser, reinschrauben

Was möchtest Du wissen?