Wie bekomme ich eine niedrige Luftfeuchtigkeit in meine Wohnung?

6 Antworten

Dazu gibt es 2 Wege: entweder Entfeuchter mit Trockensalzen, im Baumarkt zu sehen: einfache Platikwnne mit gitterartigem Oberteil, in die Chemikalienblöcke eingesetzt werden, die unter Wasseraufnahmeflüssig werden. Da wird meist Calciumchlorid verwendet, die Flüssigkeit ist korrosiv und sollte eigentlich als Sondermüll entsorgt werden.

Alternativ sind elektrische Entfeuchter erhältlich, die nach dem Kompressorkühlschrank-Prinzip Wasser an kalten Flächen kondensieren lassen und es in einem Behälter sammeln. Solche Geräte haben meist einen Hygrostat, der eine vorgewählte relative Feuchte konstant hält. Diese Geräte können ununterbrochen laufen und werden auch zur Bauentfeuchtung verwendet und liefern ein mineralfreies Wasser, das weiterverwendet werden kann. Natürlich brauchen sie elektrische Energie, allerdings etwa im Umfang eines Kühlschrankes.

Regelmäßiges Stoßlüften senkt die Luftfeuchtigkeit. Auch wenn es draußen feuchter erscheint als drinnen. Ich mach das 2x täglich, damit hält sich die Luftfeuchtigkeit bei mir auf rund 60%.

aber wenn es draussen sagen wir 90% sind und drinnen 70% wird es doch nur schlimmer jeöfter ich lüfte?!

0
@ultrafragant

Am besten morgens lüften, da ist die Luftfeuchtigkeit noch nicht so hoch. Schau dir mal den Artikel an: http://www.lueften-und-heizen.de/stosluften-wie-oft/

Vielleicht hilft der dir mehr, da steht u.a. auch: "Zudem erhöht sich bei unzureichender Belüftung nicht nur die Luftfeuchtigkeit im Raum, sondern auch die Konzentration schädlicher Substanzen, wie Staub, Partikel und austretende Gase. Das vermeidet man durch das Stoßlüften."

0

Sie können einen Luftbefeuchter kaufen, kann die Luftfeuchtigkeit eingestellt werden.

Luftfeuchtigkeitsprobleme in der Wohnung?

Hey,

in meinem Zimmer (Wohn-&Schlafzimmer in einem) herrscht eine sehr sehr geringe Luftfeuchtigkeit unter 20 ℅... Mein Hygrometer zeigt an, dass die Luftfeuchtigkeit draußen 67 ℅ beträgt, warum geht in meinem Zimmer dann die Luftfeuchtigkeit runter wenn ich lüfte? Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen? Ich habe bereits ein paar Pflanzen ins Zimmer gestellt und ich Stoßlufte.

MFG

...zur Frage

Nach Lüften trotzdem 50-60% Luftfeuchtigkeit?

Hallo,

wir sind im Oktober umgezogen und oft ist es, dass nach dem Lüften trotzdem 50-60% Luftfeuchtigkeit herrschen. Ich kann mir das Ganze nicht erklären.

Es werden ALLE Fenster komplett geöffnet und der Wind haut uns die halbe Einrichtung um.

Es herrscht idR eine konstante Raumtemperatur von 20°C

Die Heizungen werden beim Lüften ausgeschaltet

Und bei den jetzigen Außentemperaturen ist es doch eigentlich egal, ob es draußen regnet (wobei wir nicht bei Regen lüften) und auch wenn die Luft nach dem Lüften wieder aufheizt, bleibt sie laut Hygrometer bei 55-60%. Also irgendwas kann da doch nicht stimmen.

Wir haben keine Pflanzen, Wäsche wird nicht getrocket und auch sonst gibt es eigentlich keine Quellen, die die Luftfeuchtigkeit so krass oben halten könnten.

...zur Frage

Hygrometer zeigt draußen sehr niedrige relative Luftfeuchtigkeit an

Draußen werden Werte von ca. 25 % angezeigt, drinnen in der Wohnung Werte von unter 20 % (LL%), kann das überhaupt sein? Wenn ich im Bad dusche und da messe zeigt es hohe Werte an >70%, also eigentlich müsste es doch funktionieren?

Kann es sein, dass die relative Luftfeuchtigkeit draußen 25 % beträgt (gemessen auf dem Balkon,13 Grad) oder ist mein Hygrometer defekt?

Sind Werte in der Wohnung unter 20 % normal? Mir kommt das sehr niedrig vor, habe aber auch öfters Reizhusten hier in der Wohnung.

...zur Frage

Wieso sinkt die Luftfeuchtigkeit nach dem Lüften?

Ich habe mal eine vielleicht blöde Frage: Wir haben in unserem Büro immer eine recht niedrige Luftfeuchtigkeit. Daher haben wir ein Gerät zur Erhöhung derselben aufgestellt. Dieses funktioniert auch ganz gut und bringt die Luftfeuchtigkeit meist von den ca. 35%, die wir vorher haben, bis auf 40%. Doch nun kommt das Problem: Ab und zu muss man ja auch mal Lüften, und danach sind wir dann immer wieder am Anfang zurück, so bei 35-36%, obwohl (lt. Außenfühler) draußen 86% LF herrschen... Ich kann mir das irgendwie nicht so wirklich logisch erklären... Vielleicht kann es jemand von Euch? Schöne Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?