Wie bekomme ich eine Kopie einer Klageabschrift ohne Aktenzeichen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es ein Klageverfahren gab, kannst du das beim zuständigen Amtsgericht erfahren. Da musst du aber persönlich hin und dich ausweisen.

Werden die damaligen 400 € Klagekosten explicit mit aufgelistet ?

Das ist irgendwie unlogisch es sei denn der Inkassomandatar bzw zuständige MA leidet an Altersdemenz

Ich würde nicht so einen Aufwand betreiben sondern ganz einfach die Forderung schriftlich vollumfänglich zurückweisen und der Gegenseite den ( nicht mehr möglichen ) Klageweg anheimstellen

Evtl geht das nach dem Gieskannenprinzip

50 werden angeschrieben und wenn 1 "Schuldner" zahlt hat sich das schon gelohnt

Keine Ahnung - oder es sind einfach nur Trottel die da arbeiten

du kannst es über das Datum und deinen Namen versuchen!

Na deinen Namen und des Beklagten sollte dir ja noch bekannt sein. Auch das zuständige Gericht und das Jahr vom Urteil solltest du noch wissen oder? Also geh zu diesem gericht und frage anhand der Daten, die du hast nach.

Ja, diese Daten habe ich noch zumindestens das Jahr wo das Urteil ausgesprochen wurde, das genaue Datum habe ich leider auch nicht mehr, hoffe dass es so ausreichend ist.

0

Ja, diese Daten habe ich noch zumindestens das Jahr wo das Urteil ausgesprochen wurde, das genaue Datum habe ich leider auch nicht mehr, hoffe dass es so ausreichend ist.

0

Was möchtest Du wissen?