wie bekomme ich eine kaninchendame dazu das sie trotz ihrem kastriertem Patner dazu kinder zu haben

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

hi du,

lass es bitte. Wenn du Kaninchenbabies sehen und aufziehen willst, dann frag mal in eurem örtlichen Tierheim nach. Die sind superhappy, wenn jemand mit Engagement und Zeit sich dieser Aufgabe annimmt, dafür musst du nicht eigenen Babies in die Welt setzen.

Weißt du, mit welchen Risiken so eine Schwangerschaft und Geburt verbunden ist?

Unter 6 Monaten und über 2 Jahren sollte eine Häsin sowieso keine Welpen mehr bekommen. Ist sie zu jung, schafft sie es körperlich nicht. Ist sie über 2 Jahre und hatte noch nie Welpen gibt die Beckenfuge nicht mehr nach und die Jungen können im schlimmsten Fall nur durch einen riskanten Kaiserschnitt auf die Welt gebracht werden. Verpasst man dafür den richtigen Moment, sterben Mutter und Jungtiere.

Ich gehe davon aus, dass du kein Zuchttier hast, sprich auch keine Ahnung über ihren genetischen Status. Dieser ist extrem wichtig. Es gibt sogenannte Letalfaktoren, auf Genen, diese werden nicht immer sichtbar ausgebildet, sind aber dennoch im Gencode vorhanden (Stichworte Genotyp und Phänotyp). Treten diese bei beiden Eltern auf, kann es sein, dass dein gesamter Wurf stirbt. Es kann vorkommen, dass die Jungen noch im Mutterleib resorbiert werden, es kann vorkommen, dass sie tot geboren werden oder absterben und die Mutter innerlich vergiften. Es kann vorkommen, dass sie auf die Welt kommen, einige Tage leben und dann an den Auswirkungen eingehen.

Ich versteh es nicht, bei uns Menschen wird 9 Monate lang gehuddelt, jeder weiß, wie viele Probleme Schwangerschaft und Geburt machen können und dabei sind wir sehr gut medizinisch abgedeckt. Aber bei Tieren wird es immer so dargestellt, als wären sie kurz schwanger, dann kommen die Babies und alles ist Friede-Freude-Eierkuchen. Das ist nicht der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
30.06.2013, 14:45

tolle antwort!

1

Hey, das Rammeln ist auch eine Klärung der Rangordnung und ist nicht immer eine Paarung. Du willst Junge? Mal überlegt wie viele Kaninchen wegen Wünschen wie deine im Tierheim hocken? Hast du üerhaupt Ahnung von der Genetic? Hast du Stammbücher? Sind deine Kaninchen gleichrassige und Reinrassige? Denn Mischlinge ist keine kluge Option. Lass es besser! Gut dass der Rammler kastriert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anscheinend bist du ziemlich jung, wenn du auf so eine Frage kommst. In deinem Fall würde ich sagen, dass du diese "Deckgedanken" lassen solltest.

Wenn man (wie von einigen hier empfohlen) ein unkastriertes Männchen reinsetzt, wohin soll das arme unkastrierte Männchen dann "nach" diesem Decksprung? Wilkommen Tierheim - weil vielen das kastrieren danach zu teuer ist und man ja "Nachwuchs" erwartet. Nein, Nein... Ich würde darauf verzichten.

kastriert bleibt kastriert. Es gibt keinen Schalter mit dem man das nach belieben ändern kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja prinzipiell bräuchte deine Misses dann einfach einen zeugungsfähigen (unkastrierten) Partner.

Überleg dir bitte gut, ob du wirklich Kaninchenbabies "produzieren" möchtest. Du musst dir darüber im Klaren sein, dass du die Babies kastrieren lassen musst, um nicht bald unendlich viele Kaninchenbabies zu haben. Zudem musst du wissen, dass pro Wurf nicht nur ein Baby auf die Welt kommt sondern mehrere. Du bist danach für alle verantwortlich und musst dich entweder selbst um sie kümmern oder am besten noch vor der Geburt feste Abnehmer für jedes einzelne Baby haben. Falls du dich selbst um sie kümmern möchtest, dann brauchst du fundiertes Wissen über die Tiere, deren Entwicklung und Anforderungen - das sind kleine Lebewesen, die sehr anspruchsvoll sind.

Die Tierheime sind überfüllt von abgegebenen (Kaninchen)-babies. Es gibt also eigentlich keinen Grund noch mehr zu "produzieren". Wenn du unbedingt Babies haben möchtest, dann hol dir doch welche aus dem Tierheim - dann ist allen Beteiligten geholfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten ein neues kaninchenmännchen für paar stunden zu dem Weibchen legen und ihren partner in der zeit wegnehmen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

laß es bitte. kleine kaninchen sind süß,aber wohin dann damit? in den tierheimen und notstationen sitzen so viele ungewollte kaninchen. und das sind tiere die noch glück hatten,andere werden ausgesetzt,oder sogar getötet,weil sie keiner will. du hast freunde,die kaninchen nehmen würden? dann schick sie ins tierheim um dort welche zu adoptieren. damit zeigst du verantwortung und viel viel mehr tierliebe als wenn du selbst noch mal kaninchen produzierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also mit nem kastrierten Partner geht das nicht.

Und wozu willst du Nachwuchs? In den Tierheimen und den Notfallstationen sitzten genug Kaninchen, die ein neues Zuhause suchen, da muß man nicht noch zusätzlich Nachwuchs erzeugen.

Laß es einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dovahkiin11
30.06.2013, 14:10

Gute Antwort.

0

Du könntest zu einem Züchter gehen und ihn fragen ob du sie für eine gewisse Zeit und Summe bei ihm lassen kannst mit einem unkastrierten Männchen. Wenn sie schwanger ist holst du sie wieder zurück. Allerdings weiß ich nicht ob Digger die kleinen dann akzeptieret. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also wenn du willst, dass sie trotzdem Babys bekommen soll, solltest du ein unkastriertes Männchen anschaffen. Er sollte aber nicht mit deiner Häsin verwand sein! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dir schon einen anderen Partner suchen, der nicht kastriert ist, damit sie Kinder bekommt. Alleine geht sowas schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem sie von einem nicht kastrierten Bock gedeckt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso sollte sie kinder bekommen? weil du es willst? höre auf kaninchen zu verpaaren,

oder meinst du sie bekommt kinder? dann ist es so das du den rammler zu früh nach der kastration zu ihr gesetzt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saturnknight
30.06.2013, 14:53

oder meinst du sie bekommt kinder? dann ist es so das du den rammler zu früh nach der kastration zu ihr gesetzt hast.

Wenn man die Frage richtig liest, dann ist doch offensichtlich, was gemeint ist.

0

Gib deiner Kaninchendame ein Männchen, das nicht kastriert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sie kann ... mit einem anderen Rammler.

Du solltest die Angelgenheit zu vor mit deien Eltern klären, bevor Du, aus erklärlichen Gründen, Ohrenschmerzen bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

durch ein nicht-kastriertes männchen der sie bespringt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gib ihr nen anderen Mann....mit dem jetztigen wird das nichts mehr. nen Computer ohne Bildschirm bringt es ja auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bleibt wohl nur der Klapperstorch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder bist du noch sehr sehr jung oder veräppelst uns..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?