Wie bekomme ich eine gute aber leider versifte Bratpfanne wieder richtig sauber?

9 Antworten

Edelstahl, Aluguss, Eisenguss: da kannst du mit Stahlwolle ran, läßt das Teil aber am besten eine Weile in Wasser mit gehöriger Dosis Geschirrspülmittel ruhen, weil du dir sonst einen Wolf scheuerst.

Beschichtete Pfanne ist diffiziler, da die meisten Beschichtungen empfindlich sind: hilft Essigwasser + Geschirrspülmittel, in dem das Teil eine Weile eingelegt wird und dann sanft mit nicht kratzendem Schwamm gereinigt.

Mit den Methoden habe ich schon so manchen `Patienten' gerettet,den ein Unwissender als `Leiche' wo entsorgte, buchstäblich Geld weg werfend.

Gegen sehr resistenten klebenden Keim habe ich als Geheimwaffe noch Klebrestentferner von Mellerut.

Viel Erfolg, lG.

Wenn der gröbste Kram per "normales Spülen" schon mal runter ist und längeres Einweichen in einem etwas stärker mit Spülmittel versehenem heißen Wasser auch nix mehr bring, dann versuch's mal mit Backpulver & Essig.

Hierzu die betreffende Stelle leicht mit Essig (oder Zitronensaft) anfeuchten, etwas Backpulver drüberkrümeln - und verreiben, ggf. ein bisschen Essig dazu. Solange es zischt und Blasen wirft, wirkt die Mischung. Stückchenweise vorgehen, zwischendurch abspülen - und eventuell brauchts irgendwo auch mal einen zweiten oder dritten Durchgang. Also etwas Geduld dabei - aus "alt mach neu" kann man damit nicht zaubern, aber der Rest kann wieder recht ansehnlich werden.

Was für eine Pfanne ist es denn?

Ist es eine Edelstahlpfanne?

Wenn ja, dann kannst du sie auf den Herd stellen mit Wasser, Backpulver und/oder etwas Waschpulver darin. Das ganze ein Weilchen aufkochen und deine Pfanne ist von innen wieder wie neu.

Von außen könntest du das gleiche machen, aber halt die Zutaten in die Spüle hinein und mit kochendem Wasser übergießen, dann die Pfanne in die Spüle stellen und einwirken lassen.

LG Kessy

Haltbarkeit:Tiefkühlfleisch

Hey ich wollte mir zum Mittag das Nackensteak machen das wir im Eisschrank hatten. Habe jetzt aber gesehen das da steht das es bei Max. 4° nur bis zum 1.6.15 hält nun ist heute aber der 21.6.15 kann ich es trotzdem noch essen wenn ich es eingefroren war?

LG

...zur Frage

Wie bekomme ich richtig eingebranntes im Topf weg?

Habe es mit einweichen in heisses Wasser , spülwasser kochen und über nacht einziehen lassen, versucht. Will ihn aber nicht wegschmeissen. Gubt es einen Trick sowas wieder sauber zu bekommen.

...zur Frage

Wie bekomme ich ein stark eingebranntes Backblech sauber?

...zur Frage

Huarache säubern?

Ich habe weiße Huarache, diese wurden jedoch (wie bei allen weißen Schuhen) schnell dreckig. Ich habe es mit einem Lappen versucht, wobei der Dreck weg ging, dies aber nur bei den Teilen (außen) die nicht aus Stoff bestehen (man sieht ja außen auch Stoff).. Meine Frage nun, kann ich sie in die Waschmaschine tuen? wenn nicht, wie bekomme ich diese sauber?

...zur Frage

Keramik Bratpfanne die lange lebt?

Nutzt ihr Keramik-Bratpfannen?

Ich habe die Teflonpfannen alle weggeschmissen weil da immer das Teflon nach einem Jahr abblättert. Und ich will gesund bleiben! Was haltet ihr von den Keramik-Pfannen? Klebt da auch nichts an, und halten die lange? Sollen ja angeblich kratzfest sein. Kann mir jemand eine bestimmte empfehlen, DANKE!

PS: Eine schmiedeeiserne habe ich schon

...zur Frage

Welches Bratpfanne könnt Ihr mir empfehlen? (möglichst in der nichts schnell anbrennt)

Ich suche eine Pfanne, in der man mit möglichst wenig Fett (oder gar keins) schön anbraten kann, ohne zuverkleben etc... Ich hab die Schnautze voll, in meiner Edelstahlpfanne (WMF) brennt alles schnell an, obwohl ich meist die Temparatur beachte. Welche Pfanne könnt Ihr mir emfehlen? (Teflon... Alu... Guss ???)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?