Wie bekomme ich eine Duldung die im Grundbuch steht gelöscht wie kann man eine Duldung in diesem Fall interpretieren?

6 Antworten

Die Person zu deren Vorteil die Duldung eingetragen ist muss zustimmen. Wenn du Glück hast machen sie es kostenlos, wenn du Pech hast verlangen sie Geld dafür, als Entschädigung.

Worum geht es denn genau?

Zudem musst du die Kosten für die Änderung im Grundbuch zahlen.

eine Sirene auf dem dach

0
@waebert

Da könnte es schwerer werden sie loszuwerden, weil man schwer jemanden findet der sie stattdessen nehmen würde... Ist sie noch in Betrieb?

0

Der Berechtichte muss die Löschung bewilligen. Die Bewilligung muss mindestens unterschriftsbeglaubigt sein. Dann kann der Eigentümer einen Löschungsantrag beim Grundbuchamt stellen. Für den Antrag reicht Schriftform.

Der Begünstigte muß seine schriftliche Zustimmung erteilen. Dann kannst du zu einem Notar gehen und er kann den Löschungsantrag beim Grundbuchamt stellen.

Ich weiß leider im Augenblick nicht, ob die Zustimmung des Begünstigten einer notariellen Beglaubigung oder notariellen Beurkundung bedarf. Das kann dir aber jeder Notar beantworten.

Was möchtest Du wissen?