Wie bekomme ich ein sehr luftigen und lockeren Hefeteig für einen Bienenstich hin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nimm frische hefe. die geht doppelt so stark auf wie trockenhefe. den teig mit etwas mehr milch machen, so bleibt er saftiger.

Meine ältere Schwester hat mir ein Geheimrezept für ihren sensationell lockeren Hefeteig verraten (das hiermit nicht mehr geheim ist): Den Fettanteil (Butter) erst unterkneten, wenn die Hefe schon gut verknetet ist. Fett kann die Hefe "stoppen". Und, wenn Zeit ist, die "kalte Führung" anwenden: Statt den Teig 30 Minuten in der Wärme gehen zu lassen, für mindestens fünf Stunden oder über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Der Teig geht sensationell gut auf und bleibt so fluffig!

bienenstich ist viel leckerer mit einem leichten rührteig. hefeteig macht ihn immer so schwer, finde ich!

knete einfach direkt vor dem backen 1 päckchen backpulver unter den teig

Ich backe einen Biskuit für einen Bienenstich schmeckt mir am besten

Was möchtest Du wissen?