Wie bekomme ich ein Rumpsteak medium (zart rosa) gebraten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt eine Faustregel bei lockerer hand wenn du zwischen daumen und zeigefinger drückst ist es englisch(innen roh) [also vom gefühl wenn du aufs steak drückst ]am daumen am ballen wenn du draufdrückst und so wie es sich so anfühl am rumpsteak ist es medium (lecker :D) und unten mitten in der hand wenn es sich so anfühl dann ist es durch.

Ich hoffe du verstehst :D MFG PPLthePPL

Hallo an die Rupsteakbrater,

also erstmal ist es wichtig das richtige Fett zu haben. Auf keinen Fall Magarine nehmen. Ein gutes Fett zb. Biskin geht bis auf 180 Grad.

Das würzen der Rupsteaks ganz wichtig nur mit Salz und Pfeffer. Auf keinen Fall Paprika da der bei dieser Temperatur schwarz wird und in der Pfanne anbrennt.

Ein Rupsteak ( 2,5cm Dick ) zart rosa etwa 3 Minuten je Seite Braten. Dannach in Alufolie einpacken und etwa 5 Minuten bei 180 Grad im eigenen Saft garen.

Am besten ist es wenn die Teller angewärmt sind und dann das Steak servieren.

Guten Appetit

öha, steak braten ist eine kunst für sich und ich musste einige steaks lang üben, bis ich es nun endlich hinbekomme. hat viel mit gefühl für zeit zu tun, finde ich, denn es kommt maßgeblich darauf an wie dick das fleisch geschnitten wurde. ich mache mal den versuch der erklärung: auf jeden fall muss die pfanne richtig heiss sein, damit sich sofort die poren im fleisch schließen, sonst wird es trocken und zäh. du kannst die platte dann eigentlich schon wieder abstellen und die steaks hineingeben. dann gucke ich wirklich auf die uhr und zähle die sekunden. wenn ein steak ca. 1,5 cm dick ist, brate ich es von jeder seite 1 minute und nehme die pfanne dann von der heissen platte. dann lasse ich die steaks noch 5 - 10 minuten einfach so zum durchziehen stehen. so zumindest gelingt es mir gut, bin aber keine 3-sterne-köchin, die können das sicher weit besser erklären.

Bei normaler Dicke, d.h. etwa zwei Zentimetern, und einem schön heißen Grill bzw. einer gut erhitzten Pfanne müsstest Du mit maximal 3 Minuten pro Seite hinkommen. Test: Das Fleisch soll auf Fingerdruck nachgeben, aber es soll kein Fleischsaft mehr austreten. Brate eins zur Probe vor, um zu sehen, ob es klappt, dann weißt Du auch, ob Dein Grill/Ofen schneller oder langsamer ist.... Lass Dir's schmecken!

Danke für den Tipp. Ich habe gehört das man das Fleisch wie Du schreibst kurz von jeder Seite scharf anbrätst und dann noch bei schwacher Hitz (120 Grad) in den Backoffen tut. Stimmt das?

0
@radar74

Das würde ich nur machen, wenn ich die Steaks warmhalten möchte - sie aber dabei abdecken - z.B. wenn Du aus dem Bratfett eine Sauce herstellen möchtest.

0

Würzen, in heißer Pfanne je Seite etwa 2 Minuten anbraten, damit das Fleisch verkrustet. Nun bei geringerer Temperatur etwa 2 - 3 Minuten pro Seite garziehen. Mit dem Fleischthermometer messen. Medium ist es bei 68 bis 70 Grad.

Tips das Fleisch muss etwas ruhen, damit sich die Muskeln entspannen können und sich der Saft gleichmäsig verteilen kann.

PS Steaks haben keine Poren, die sich beim Braten schließen, denn Poren hat bei den Tieren wie bei uns Menschen nur die Haut

Probier' mal dies: Hand nach oben geöffnet halten, dann Daumen leicht zur Handmitte führen und den (Daumen-) Ballen fühlen = rare / Daumen leicht von der Hand weggehalten (und Ballen fühlen) = medium / Daumen straff nach hinten drücken (und wieder den Ballen fühlen) = well-done. Bei mir funktioniert's...

Das sind die klassischen Merkmale für Azbis. Doch das erste mal musst Du ihnen zeigen wie stark die Muskelatur des Handballens angespannt sein muß. Also als Ferndiagnose etwas schwer

0

Den richtigen Gar - oder Bratpunkt zu treffen ist nicht wirklich nicht so leicht. Da gibt es einiges zu beachten. Grundsätzlich ist die Herangehensweise auch bei unterschiedlichen Fleischsorten die selbe. Hier zeige ich einige Tipps und Kniffe, um den gewünschten Zustand zu bekommen.

http://www.gutefrage.net/video/steaks-bratengrillen-blutig-medium-und-well-done

Das ist gar nicht so schwer. Schau dir mal mein Video dazu an!

http://www.gutefrage.net/video/steaks-bratengrillen-blutig-medium-und-well-done

Kurzbraten ist schon gut! eigentlich....!

du solltest schauen, dass deine pfanne wirklich heiss ist....richtig heiss - (also am besten eine unbeschichtete Pfanne nehmen)! DANN erst das fett rein, fleisch rein...und 1 minute von jder seite braten.

Nun das fleisch auf eine platte in den knapp unter 80° heissen backofen legen....und mindestens 10 - 15 minuten warten (Niedrigtemperaturgaren) raus kommensaftige, zarte steaks! Guten Appetit!

Was möchtest Du wissen?