Wie bekomme ich echte Freunde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vereine, Fitnesscenter oder in der Schule.
Irgendwo findest du immer Leute mit denen du dich verstehst, frag einfach mal ob die Lust haben etwas zu unternehmen. Wenn du zuahause rumgammelst, kommt keiner angeflogen. Wird schon klappen, und vergess nicht Sport zu treiben, in solchen Situationen kanns ziemlich gut tun.

Anstatt dir hier Möglichkeiten aufzuzählen, würde ich mich mit mir selber befassen.

Was könnte der Grund sein?

Ich war(bin) leider ein Mensch der Leute korrigiert.Nicht bezüglich Rechtschreibung, sondern Fakten/Aussagen

Das mag kein Mensch

Somit musste ich mit mir selber ein Kompromiss eingehen und damit schlussmachen.ich korrigiere nur bei relevanten sachen, und meist wird mir sogar dafür gedankt

Was könnte dein Grund sein?

Ich weiß es nicht, und werde es auch nicht herausfinden.Doch dir muss vielleicht etwas auffallen.Da du deine Zeit damit verbringst auf Gutefrage.net hilfe zu suchen, scheint es mir das du nicht sehr viel zeit mit deiner Familie verbringst.Was zwar nicht schlimm ist, aber ich empfehle es dir doch sehr mehr zeit mit ihr zu verbringen.Denn in der Zukunft wirst du die zeit vermissen in der du einfach zu deiner Familie gehen kannst.

Freunde "sucht" man sich nicht.Man findet sie.

Ob es nun schnell oder langsam geht, ist unterschiedlich.

Du solltest mehr auf deine Umgebung achten.Im Bezug darauf ob menschen mit dir Soziale Kontakte knüpfen wollen und du "Automatisch" ablockst.

Ob du religiös bist weiß ich nicht, doch nach kurzem umschauen auf deinen Profil fällt einen auf das du vermutlich Kurdisch bist.Somit bist du höchstwahrscheinlich Moslem oder Yezide.

Wie Yeziden ihre Religion ausleben weis ich nicht, da der einzige freund der Yezide ist seine Religion nicht auslebt

Da du durchgehend dementierst das der größt eil der Kurden Sunniten sind, denke ich mal das du Alevite bist.

Ob du Sunnite oder Alevite bist ist egal.Jedoch könnte deine Religion dir bei einem Ausgeglichenem Leben fühlen.

Du könntest zu einer Moschee oder cemevi gehen, je nachdem ob du sunnite oder alevite bist.

ALs Alevite kann man zwar auch zu einer Moschee gehen(Alevitischer freund geht auch zur moschee) aber ob das von deinen eltern gern gesehen wird, weiß ich nicht

Also solltest du den nächsten bekannten/freund fragen ob du ihn zur Moschee/cemevi begleiten kannst.Eine Ablehnung wirst du nie hören, den kein Muslim lehnt es ab seinen freund/bruder(im Islam) wieder näher zur religion zu bringen.Ob es jetzt aus belohnung heraus, oder menschlichkeit ist, ist unrelevant.

Schlussendlich kann ich dir nicht mehr sagen als das du dich nicht zu sehr verämndern sollst.den wenn du leute mit deinem "verzerrten" ich kennenlernst, kannst du die fassade nicht für immer aufrecht erhalten.

Korrigiere deine Fehler, doch verändere dich nicht 

Salam

bjk12345 29.06.2017, 17:34

Bin Muslim und Türke, aber verbringe viel Zeit mit meiner Familie das Ding ist mein Cousin hat bei mir gelebt und ist umgezogen nach Frankfurt das ist 4h entfernt! :/ Seitdem bin ich sehr einsam habe alles mit ihm gemacht hab mich halt kaum um andere Leute gekümmert wir haben alles zusammen gemacht und in meiner Schule habe ich nur 3 Schul-Freunde wir machen nichts privat dafür verstehe ich mich nicht gut genug mit ihnen

0
AcutusA 29.06.2017, 18:20
@bjk12345

Ich habe selber nur 5 Freunde(außerhalb der Familie).Der eine wohnt in Berlin, der andere in Köln.Also habe ich wie du nur 3 freunde.Ich verabrede mich jedoch mit ihnen.ich  weiß du kannst nicht einfach sagen: Hey wollen wir mal zu mir oder zu dir?das ist Extrems unangenehm.Deswegen solltest du (für das erste mal) einen Grund haben das ihr zb. in die stadt geht.Sag du möchtest etwas von Saturn kaufen und du brauchst seine entscheidungskraft oder er soll dir beim tragen helfen.

Außerdem solltet ihr euch über Interessenten austauschen.

Meist wird das auch nichts wenn ihr grundverschiedene Personen seit.

Meine freunde sind alle (bis auf 1 Kurdischen-Georgier und einen Deutschen) alle Ausländer. Vill eicht ist es bei dir anders, aber wenn man etwas hat was verbindet(Religion/Kultur/Herkunft) hilft das meist.

DU kannst zb. sagen das du zusammen mit ihnen zum Freitagsgebet gehen willst

Es ist dir überlassen

0

Die Kleinstadt ist wohl nicht das Problem dafür, dass du keine Freunde hast. Das hat allein was mit dir zutun.

Jo...Schule oder Verein sind wohl die besten Tipps. Du musst Dich halt überwinden...Nur noch zuhause rumhängen wird Dir nicht weiterhelfen.

Geh mal zu einem Verein, oder ins Fitnessstudio, oder einfach mal im Park spazieren gehen. Einfach mal öfters unterwegs sein.

In der Schule oder auf der Arbeit kann man gut Freunde finden.

Was möchtest Du wissen?