Wie bekomme ich diesen negativen Gedanken vorm ansprechen einer Frau weg?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du schlägst Dir ja selbst alle potentiellen Türen zu. Warum? Aber ich habe trotzdem einen Rat: Schau die Frau immer wieder an! Wenn sie guckt, lächel wenigstens. Kriegst Du das zustande? Vielleicht lächelt sie ja zurück. Wenn sie Dich gar nicht beachtet, hat sie auch kein Interesse, dann ist die Tür wohl wirklich zu. Aber wenn sie lächelt, lächele weiter! Vielleicht fühlst Du noch kein Lächeln, aber TU es trotzdem!!! Denn das ist normal fürs Flirten. Normalerweise kommen dann die Schmetterlinge - hast Du die jemals schon gefühlt? Du versagst Dir das Beste im Leben, wenn Du die noch nie gespürt hast. Und wenn Du Glück hast, kommt die Frau auf Dich zu und fängt ein Gespräch an - DANN hat sie keinen Freund: Davon würde ich einfach ausgehen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sage dir du möchtest die Frau ansprechen überwinde dich und deine angst. Denke dran das es dein Mädchen sein kann☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Agiere schneller als du denken kannst. :D 

Ausschalten geht nicht, überholen schon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Satiharu
29.09.2016, 21:09

Das tu ich, wenn ich zuviel denk, hilft mir mega! (:

1

Diese Gedanken würdest du nur mit einem professionellen Training bei einem Psychologen los werden. Einfacher ist, du lernst damit zu leben.
Also versuche nicht zu sprechen, sondern lächle was das Zeug hält. Das macht die meisten Mädchen und auch andere Menschen mürbe. Sie werden dich wahrscheinlich bald ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider heutzutage relativ normal bei den meisten Männer. Das Problem ist, dass die, die es trotzdem versuchen, es natürlich wegen ihrer Nervosität meist verbocken.

Was kannst Du also tun? Lass mich kurz erklären, was so ein paar Gründe sein können für Deine Angst: Bei vielen Männern ist es so, dass sie schlichtweg zu wenig flirten und daher einfach keine "Übung" darin haben. Das macht es dann so schwer, eine Frau anzusprechen, die ihnen wirklich gefällt.

Das ist in etwa so, als ob Du als jahrelanger Couchpotatoe übermorgen den Mount Everest ohne Sauerstoff besteigen willst. Würde jemand auf so eine Idee kommen? Sicher nicht. Warum dann also beim Dating gleich die großen Sprünge machen? Das ist doch ziemlich bescheuert!

Was ist die bessere Variante? Ganz einfach, fang an mit jeder Frau zu sprechen. Einfach so, ohne etwas von ihr zu wollen. Ein kurzes Gespräch mit der Kassiererin im Supermarkt, mit der Frau von der Essensausgabe in der Kantine und und und. Einfach ganz alltägliche Situationen nutzen um ein wenig Smalltalk zu machen. 

Die nächste Stufe wäre dann, auf der Straße Frauen anzusprechen und einfach nach der Uhrzeit oder dem Weg zum Bahnhof zu fragen, oder nem netten Café... Sei kreativ. Einfach nur ne Frage stellen und dann sagst Du freundlich danke und gehst weiter. 

Das sind zwei Möglichkeiten mit Deiner Angst umzugehen zu lernen.

Was auch geht, ist direkt mit dem Unterbewusstsein zu arbeiten und es quasi umzuprogrammieren. Das ist jetzt aber zu kompliziert das hier auszuführen. Wenn Dich das interessiert, kannst Du mir gerne ne PN schreiben.


Liebe Grüße und viel Erfolg

Martin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nantz24
30.09.2016, 17:43

Das wäre ein Versuch währt wo kann ich dich erreichen?

0

So doof es sich anhören mag, Übung macht den Meister. Den Gedanken von "deinem Mädchen" finde ich auch prima! Für weitere Fragen bei Unsicherheiten schau mal hier vorbei. ;) https://einstckvomglck.wordpress.comm .. :) Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übung macht den Meister ;)

Zuerst musst du aber damit anfangen ((;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?