Wie bekomme ich diese innere Sperre weg?!?! Hilfe

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Tja, das ist der innere Schweinehund. Den musst Du überwinden. Der Mensch ist meist bequem und meidet Anstrengungen, sucht Abkürzungen, blockiert Veränderungen und hält lieber an der gewohnten "Kuschelecke" fest. Da hilft nur Überwindung der alten Gewohnheiten. Eventuell muss auch ein alter Konflikt (mit Familie, Bekannten, sich selbst) geklärt werden. Wir sind halt manchmal "verhaftet" in Situationen, die wir nicht ganzt unschuldig selbst herbei geführt haben. Nur das kann man pauschal hier im Web nicht beurteilen. Ich denke, da hilft nur: sich selbst hinterfragen, Schwächen ausfindig machen und nach Lösungen suchen, wie man seine Schwächen zu Stärken verändern kann. Und hart an sich selbst arbeiten.

Eigentlich habe ich den schon im Oktober ganz abgelegt und da ja auch ziemlich gut abgenommen, doch jetzt funktioniert gar nichts mehr, ich hab mir da rein reden lassen und dann immer weniger abgenommen, und jetzt geht einfach gar nichts mehr....

0
@anka95

Nun, dann muss man wieder aufstehen und neu anfangen. Ich kenne das auch, da sagen einem Leute irgendwas und man lässt sich dadurch ausbremsen. Aber warum eigentlich? Wichtig ist doch, was Du erreichen willst und nicht, was andere reden. In dem Fall jedenfalls. Manchmal soll man ja auch auf andere Menschen hören. Aber wenn man sich ein Ziel gesetzt hat, das wirklich sinnvoll und wichtig ist, dann darf man den anderen (negativ redenden oder Verführern) nicht zuhören. Ich habe sowas in der Art mit dem Rauchen erlebt. Wirklich geschafft damit aufzuhören habe ich es erst, als ich neue Freunde hatte, die allesamt Nichtraucher sind. Das ist zwar hart, aber manchmal muss man so gravierende Veränderungen machen, wenn man ans Ziel kommen will.

0
@matmann

Warum ich mir da rein reden lassen habe, weiß ich nicht genau. Aber jetzt kann ich das auch nicht mehr ändern. Ich habe mich zwar damals auch nicht wirklich wohl gefühlt aber es war besser als jetzt, allein schon, weil ich gut abgenommen habe.. Aber meine Freunde, meine Mutter und meine Schwester haben sich Sorgen gemacht, sie meinten es wäre nicht gesund und auch nicht gut wenn ich so wenig Esse und ich hätte auf dauer keinen Erfolg...

0
@anka95

Wenn sich da so viele Leute Sorgen machen, dann bleibt natürlich schon die Frage, ob deren Sorge begründet ist, oder ob nicht? Genug essen muss man natürlich. Und ob bzw. wieviel Übergewicht Du hast steht hier ja nicht. Es soll ja auch Leute geben, die haben ein gutes Gewicht und wollen trotzdem abnehmen. Das ist dann in der Tat ungesund. Aber wenn Du Übergewicht hast, dann ist es ratsam, an deinem Ziel festzuhalten. Manchmal muss man dazu auch sehr viel Überzeugungsarbeit bei Freunden und Familie leisten. Das muss man halt einfach durchziehen. Wenn man hinfällt halt wieder aufstehen. Und nicht stressen. Alles hat seine Zeit und nicht alles geht von heute auf morgen.

0
@matmann

Das ich übergewicht habe steht ganz klar fest, ich möchte die Hälfte von meinem jetzigen Gewicht (110 kg) wiegen.

0

Bleib locker, setz Dir keine Fristen von wieviel in welcher Zeit Du abnehmen willst, sondern esse wenn Du hunger bekommst als Zwischenmahlzeit Rohkost wie Tomate, Gurke, Rettig, Paprika, Karotte usw. Stell Dir Duftkerzen mit Vanilleduft auf und ein Fläschen Vanilleöl immer bei Dir tragen und bei bedarf "schnüffeln", denn Vanille gibt schnell ein sättigungsgefühl. Hast Du hunger auf Süß, koche Dir Vanillepudding ( mit Zucker und Vollmilch) und esse und genieße ihn noch warm mit einem kleinen Eislöffel, Dein Heißhunger auf Süß verschwindet. Streiche alles was Süßstoff hat aus Deinem Ernährungsplan. Meine Erfahrung hat gezeigt, was Ernährungswissenschaftler auch bestätigen, das Süßstoff dem Gehirn Süß sugerriert und die Insulinproduktion anregt und so den Appetit anregt. Mache etwas Sport der Dir spass macht und wenn es "nur" spazieren gehen und die Natur genießen ist, es verbraucht auf jeden Fall Energie. Wenn Du Dich dabei noch selbst unter Druck setzt brauchst Du einen Entspannungstherapeuten oder Autogenes Training, damit Du Dein Durchhaltevermögen aufbesserst und verstärkst. Viel Erfolg

Ich habe aber eine ganz wichtige Frist und die lautet einfach Abschluss... Ich pass so nicht einmal in ein Kleid glaube ich, zumindest kein gut Aussehendes...

Eigentlich weiß ich ja das mit diesem ganzen gesunden abnehmen aber momentan klappt einfach gar nichts...

Scheinbar habe ich doch nicht so viel Disziplin wie ich glaube zu haben... :((

0
@anka95

Dann mach erst eine entspannungsschulung oder Autogenes Training um den Stress zu lösen und Deine innere Ruhe zu finden. Mit inneren Zwang und Druck schaffst Du es nicht.

0
@schnukky

Autogenes Training ist der letzte Schwachsinn... Das habe ich schon wohl mal gemacht aber das bringt so etwas von gar nichts...

0

Kenne das. Bin eines Morgens aufgewacht und hab mir gedacht "Geht echt nicht mehr...". Habe dann mein ganzes Geld, wirklich alles was ich noch hatte für n Fahrrad ausgegeben und bin jeden Tag 40km gefahren. Gelernt hab ich drauß: Es fällt leichter, sich zu bewegen und gut zu essen, als zu hungern und rum zu sitzen. Die Tägliche Kallorienbilanz muss stimmen. Mehr Kallorien zugeführt als verbraucht -> Man nimmt zu. Mehr verbraucht als zugeführt -> Man nimmt ab. Einfach. Downloade dir mal das Programm "Diättagebuch" auf dietdaybook.de(oder .com). Kostenlos und super! Viel Glück. Wenn du noch genaue Tips gebrauchen kannst, schreib mir

Ich habe kaum Zeit um mich iwi noch zu Bewegen, die wenige Zeit die ich noch übrig habe muss ich eigentlich mal in die Schule investieren, mein Schnitt ist auch nicht der beste (2,3) und lernen tue ich fast nie... :(

Ich bin ja nicht damit aufgestanden, ich habe es in den letzten 2 Wochen einfach bemerkt, weil ich es wie immer mit abnehmen versucht habe und auch immer gegen das Essen angekämpft habe doch jetzt bringt das nichts mehr ich kann kämpfen wie ich will aber es passiert nichts mehr... :(((

0

Da hilft nur gesunde eiweisshaltige Kost , wenig Kohlehydrate, zwei bis drei Liter trinken und viel Bewegung.

2-3 Liter ist weniger als Normal also das passt schon immer... und das mit dem Essen klappt einfach nicht so wie ich es gerne möchte... Scheinbar habe ich nicht so viel Disziplin wie ich glaube wie ich sie habe, aber ich weiß nicht wo ich mir noch mehr Disziplin her nehmen soll... Und Bewegen ist momentan nicht so viel ..

0

Keine Ahnung, Probiere es mit morgens Kohlenhydrate (zB. Brot) und Abends nicht mehr ..je später der Tag umso weniger Kohlenhydrate.

Quark (Magerquark) hilft gegen den Hunger Kein Süßstoff das sind alles Appetitanreger.

Esse öfter Sauerkraut oder Rotkohl. Am Anfang der Diät musst du dich satt essen .. du muss nur das richtige essen ....

Google mal Kohlenhydrat freie Kost. Es gibt so gut wie nix ohne Kohlenhydrate aber ne Menge mit ganz wenig und das solltest du ab jetzt nur noch ab ca. 15:00 Uhr essen .. Wirst sehen das hilft dir und du musst nicht hungern. Aber Wasser solltest du den noch trinken und zwar viel .. das hilft deinen Stoffwechsel :-) Abends Eiweißreich essen :-) Also das darf dann auch ein Staeak mit Käse sein :-)

LG LordAbe Hoffe das hilft dir den Anfang zu schaffen. Aller Anfang ust schwer :-) DAUMENDRÜCK

Ich weiß, ich kenne die ganzen Tricks aber ich krieg es momentan nicht einmal hin nichts zu essen obwohl mir die ganze Zeit schlecht ist oder ich eigentlich gar keinen Hunger habe, ich kämpfe immer dagegen an aber es geht nicht :((((((((((

0
@anka95

NICHTS zu essen, ist ja kein Trick (jedenfalls kein guter oder empfehlenswerter)

Hast Du das denn schon mal probiert, was LordAbe Dir da schrieb?

0
@superfuxi

Ja, schlank im Schlaf habe ich gemacht, das resultat war ein Tag abgenommen den anderen wieder paar gramm zu, hat also nicht wirklich etwas gebracht...

Nichts zu essen hilft aber beim abnehmen, außerdem find ich essen überflüssig, das ist einfach nur ne nervige und doofe angewohnheit, finde ich.

0

Wenn du in Berlin wohnst kann ich dir Frau Dr. Fielder als gute Ernährungsberaterin empfehlen. Der kannst du bestimmt auch mal so eine mail schreiben. Frau Fiedler. Ansonsten sind die Dinge, die du in deiner Farge angesprochen hast, langsamer Essen, mehr Wasser trinken schon nicht so übel, aber bei dir liegts wohl eher an der Psychologie.

Nein, ich wohne weit weg von Berlin...

0

mach doch einfach regelmässig Sport, und zwar einen, der Dir liegt ! Es kann Schwimmen, Tanzen oder Jogging sein, egal, Hauptsache regelmässig und ausdauernd, dann brauchst Du Dich beim Essen kaum noch zurückhalten, hungern ist eh nicht das Gelbe vom Ei !

Ich versuche Regelmäßig (jeden Dienstag) mit meiner Mutter schwimmen zu gehen doch die letzten male hatte es schon wegen anderer Termine nicht geklappt....

0

Das fünfte Stück Schockolade schmeckt nicht besser als das erste... Denk drüber nach!

Ich habe so ein Problem mit Lernen das ich denk das ich es sowiso nicht schaffe und dann schaff ich das auch nich:'( Sprech doch mal mit Eltern...

Habe ich schon aber das führt immer nur zum Streit mit meiner Mutter, mit meinem Vater brauche ich gar nicht erst anfangen, der ist ein ARS***...

0

ess etwas, dass lang satt hält : http://lmgtfy.com/?q=Lang+satt+machende+Ern%C3%A4hrung wie vollkornbrot etc. (kann man mit 17 jahren schon googlen???);))))) :DDDD

erstens bin ich nicht 17 Jahre zweitens weiß ich das doch und habe meine Frage auch eigentlich anders gestellt...

0
@anka95

:) aber du heisst anka95 dann dachte ich du wärest 1995 geboren.. hätt ja sein können ;D

0

ablenken und viel bewegung

abgelenkt bin ich ja eigentlich aber dann passiert halt so etwas immer in den Pausen und dann Zack esse ich auf einmal einen Balisto und noch mehr.... Das macht mich total fertig und das REsultat am ende des Tage ist eigentlich nur das ich heulen könnte...

0

Was möchtest Du wissen?