Wie bekomme ich die Verfärbungen in der Toilette weg?

8 Antworten

Ein chlorhaltiges Reinigungsmittel (z.B. Klorix) bleicht manche Verfärbungen weg. Stinkt allerdings übelst nach Chlor. Also: Auftragen oder reingießen (je nachdem), Klodeckel zu, einwirken lassen, Deckel erst wieder nach dem Abziehen öffnen, evtl. scheuern.

wenn das alles nicht mehr geholfen hat,  dann entsorg  die  toilettenschüssel und  kauf   für knapp 60 €  ne neue .  darin hängst du  immer  einen toilettenreiniger   und dann reinigst du  deine  schüssle regelmäßig alle  2-3 tage mit scheuermilch bzw. scheuergel  ,was du  vorm scheuern  erst mal  einwirken läßt  ,sonst verkratzt  du  das  keramik   .

so  behälst du eine  saubere schüssel- übernacht noch   einige  löffel essig konzentrat  stehen lassen ( hab ich immer an der  toilette  stehen )   und  deine schüssle  glänzt

Hi,

saubermachen mit WC-Reiniger und Kalklöser, wäre mein Vorschlag.

kennt jemand ein experiment wo sich schaum bildet

Die frage sthet oben;D die mentos cola und backpulver und essig kenne ich kennnt jeman andere nicht wie die elefantenzahnpasta sondern dinge die jeder zuhause hat

danke für alle antworten

...zur Frage

Was hilft gegen Stehpisser?

Ich habe seit einiger Zeit eine neue Mitbewohnerin in meiner WG.

Sie hat gerne mal Besuch da, der im Stehen pinkelt und in weitem Radius Sprenkler auf dem Boden verteilt. Eben gehe ich auch Toilette und trete in die Überbleibsel eines Herrn, der sich zudem noch zu fein war nah genug an die Schüssel zu treten.

Ich habe mittlerweile über der Klospülung einen Buddy Jesus ( http://images.tribe.net/tribe/upload/photo/98b/ef0/98bef00b-9792-47ca-9f1a-1997fb6f1ebc ) mit der Überschrift "Hinsetzen!!!" aufgehangen, was offensichtlich ignoriert wird.

Morgen werde ich nochmal mit meiner Mitbewohnerin reden, dass sie ihren Besuch bitte darauf hinweisen soll.

Wenn sich darauf nichts ändert: Was würdet ihr noch machen? Findet ihr es überzogen, wenn ich dem Besuch beim nächten mal Eimer und Lappen in die Hand drücke: "Wenn dir so viel am Stehpissen liegt, sei doch so gut und wische nach jedem Urinieren das Klo und den Bereich darum". Zu fragen, ob er anatomisch igendwie benachteiligt wäre, oder ob er das tut um sein Revier zu makieren, werde ich mir wohl verkneifen. Ich lege mich nicht gerne mit Leute an, die freien Zugang zu meiner Zahnbürste haben.

Klar: Ich muss auch sagen, dass es als Mann bequemer ist im Stehen zu pinkeln. Aber dafür in fremderleuts Pisse zu stehen zu müssen bzw Leute in meiner Pisse stehen zu lassen , ist mir den Preis nicht wert. Wie seht ihr das? Welche Erfahrungen habt ihr mit Stehpissern gemacht?

...zur Frage

Wie kann ich die Kalkkruste am Rand des WC's leicht entfernen?

Kalkmittel, Zitronensäure, Backpulver, Waschtabletten, Cola alles probiert doch nichts funktioniert...

Kann mir bitte jemand helfen?

...zur Frage

Was wächst in meiner Zitronensäure?

Ich habe Zitronensäure mit Wasser gemisch in einer Sprühflasche (Selber gemischt). Nach einer Weile bilden sich darin so komische Dinger, was wie Quallen oder so aussieht. Ich vermute es ist so ziemlich das selbe wie die Essigmutter im Essig, aber ich bin mir da nicht sicher, da es dazu glaube ich etwas Alkohol braucht. Ich hoffe es ist nichts giftiges. Ich benutze die Säure zum putzen, aber werde wahrscheinlich auch immer ein bisschen des Sprüh Nebeld einathmen.

...zur Frage

Ich habe eine Cola Rakete gebaut drinnen war Cola Backpulver und Essig danach hab ich geschütelt und es ist in die Luft geflogen aber was passier da genau?

...zur Frage

Wie bekomme ich den schwarzen Kalkstreifen aus dem Toilette?

Hallo,

mein Vormieter meint, die Spülanlage sei defekt gewesen, so dass immer etwas Wasser lief und sich somit ein dunkler Kalkstreifen in der Schüssel gebildet hätte. Glaube ich zwar nicht, weil er mir eher schien als würde er wenig putzen und die Spülung bei mir voll in Ordnung ist.

Aber wie bekomme ich den Kalk nun weg? Habe folgendes in Kombi mit Bürste/Topfschwamm probiert:

  • Essig
  • Essigreiniger
  • Essig + Backpulver
  • Kalkentferner (chemisch und natürlich)
  • Backofenreiniger-Spray
  • Waschmittelpulver
  • Kukident (drauf gerieben und leicht Wasser drauf, einwirken lassen)
  • Ceraclean (diesen blauen Reiniger für Kochfelder mit Schmirgelpartikeln)
  • WC-Ente

Langsam gehen mir die Ideen aus, das ist doch nur Kalk!!! Und es wurde einfach nicht weniger, nach minutenlangem schrubben.

Hat jemand von euch noch eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?