Wie bekomme ich die Trense wieder geschmeidig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

musst sie vorher waschen.

mit glycerinseife vom stück. bevor fett drankommt, muss der dreck weg. du musst die trense über nacht in kaltes wasser mit einem schuss spülmittel zum entfetten legen.am nächsten tag gut durchkneten im wasser.

anschliessend gründlich ausspülen und dann immer wieder mit der glycerinseife vom stück abreiben, bis sich eine weisse schicht auf dem leder bildet. anschliessend die teile zum trocknen bei etwa 15 grad aufhängen, das trocknen soll etwa 4 tage dauern. immer wieder zwischendurch durchkneten.

nach dem waschen langsam trocknen. und zwar darf sie dazu nicht zusammengebaut sein.

in der zwischenzeit besorgst du beim metzger ein halbes pfund rinderTALG.

das schneidest du daheim in ganz, ganz feine stückchen, gibts es in einen kleinen kochtopf und schmilzt es unter rühren auf der niedrigsten stufe. da hinein kannst du etwas bienenwachs geben, aber in jedem fall einen löffel glycerin.

du kannst mit einem zusätzlichen löffel huföl mit lorbeeröl eine weitere komponente hinzufügen.

das schmelzen des fettes kann bis zu 90 minuten dauern. nach dieser zeit entnimmst du mit einem löffel das flüssige fett und füllst es in eine dose oder eine tupperbox. nach dem abkühlen hast du ein hervorragendes lederfett. (die krümchen aus dem topf kannst du draussen den meisen hinstellen. sie lieben es).

wenn das leder gerade eben noch ein bisschen feucht ist, reibst du die restliche lederseife mit einem trockenen, saugfähigen tuch (alter socken) ab. anschliessend fettest du die einzelnen teile dünn ein. nach jeweils einer halben stunde fettest du wieder nach. nach etwa 6-8 mal fetten ist das leder geschmeidig wie babyhaut. - und vor allem ist es wieder belastbar.

alle woche einmal dünn einfetten.

das fett eignet sich auch hervorragend für sättel, ledergurte, schuhe, motorradbekleidung.

falls du die trense mal längere zeit nicht brauchst, dick einfetten und aufhängen. einen baumwollbeutel von unten her darüberziehen und oben am haken, wo die trense aufgehängt ist, zusammenbinden. leder bei maximal 20 grad aufbewahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ponyfliege 08.12.2015, 14:17

danke für den stern.

ps - du kannst, falls deine mutter keine probleme damit hat, den talg auch in der mikrowelle "ausschmelzen". dazu beim erstenmal 1,5 minuten bei 600 oder 800 watt erhitzen. dann jeweils abwechselnd eine halbe minute erhitzen und eine halbe minute abhkühlen lassen. das ausgetretene fett mit einem löffel in das zur aufbewahrung gedachte gefäss abschöpfen und die anderen zutaten untermischen. das fett ist warm genug, dass die andern sachen drin schmelzen.

während des abkühlens alle viertelstunde umrühren.

2

Öl ist nicht die Lösung - auch wenn man das meint. Nimm gute Sattelseife und wasche die Trense nach Anleitung. Vielleicht sogar mehrfach. In der Sattelseife sind pflegende Reinigungsstoffe drin.

Erst dann - in noch leicht feuchtem Zustand - die Trense tüchtig mit Lederöl einpinseln. Ist die Trense noch etwas feucht, nimmt sie nicht so viel Öl an. Zuviel Öl ist auch nicht gut, denn dann schimmelt die Trense im Stall oder das Leder leiert aus.

Und dann hilft nur eins: Trense benutzen. Ist das Leder in Gebrauch wird es wieder geschmeidig.

Allerdings gibt es auch Fälle, wo einfach nichts mehr zu machen ist, weil das Leder zu lange vernachlässigt wurde. Leider!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja lederöl gibt es und mir hat es schonmal gut geholfen.

Am besten mit sattelseife mal Saubermachen und dann mit lederöl bestreichen, kannst du auch mehrmals wiederholen :) (das bestreichen mein ich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das Fett mal einziehen. dann wird das wieder. ich habe auch einen Sattel  bekommen, der nicht sehr gut beeinander war. aber ich habe ihn zweimal mit Fett eingerieben und jetzt gehts wieder gut.

Und lass das Leder mal drin bei Zimmertemperatur. Das wird helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ponyfliege 13.11.2015, 10:46

leder muss mit tierischem fett gepflegt werden, sonst kann es zu faserbrüchen kommen.

1

Haben es heute eingefettet

einmal wird da nicht reichen, mehrmals und das Leder durcharbeiten; vielleicht klappts ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?