Wie bekomme ich die Milben bei meinem Hund weg?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo marie2510,

Hast du es vllt. schon mal mit Frontline versucht? Frontline wirkt gegen Milben (und Flöhe, sowie Zecken und Haarlinge). Es zieht in die Haut ein und tötet die Milben ab. Es gibt viele Arten von Milben und um ein Mittel gegen die Milben zu bekommen, das auch wirkt , muss man die Art bestimmen. Und da kann dir nur der Tierarzt helfen. Wenn dein Hund schon länger behandelt wird, können die Milben gegen das Mittel resitent geworden sein, dann muss eine Alternative her. Da die Milben ihre Eier in der Haut ablegen,nutzt Desinfizieren z.B von Kuscheldecken wenig. Viel Wichtiger ist es das Immunsysthem des Hundes wieder zu stärken, da dies durch den Milbenbefall geschwächt wird. Vllt hat dein Labbi auch Grasmilben, dann wäre es geschickt in nächster Zeit einen anderen Gassigehweg zu gehen, da die Wiese dann offenbar mit Milben verseucht ist.

Hoffe ich konnte dir helfen, und deinem Labbi geht es bald wieder besser.

Viele Grüße, sockebär :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marie2510
09.10.2011, 13:15

Wie kann ich denn das Immunsystem wieder stärken, mit Medikamenten? Danke!

0

Hat der Tierarzt die Milbenart festgestellt? Wenn, dann helfen die entsprechenden Medikamente. Dann besteht auch die Chance dass man sie los wird. Zuviel probieren würde ich nicht. Mit Sonnenblumenöl kann man das Fell einreiben und einwirken lassen. Dann gut ausspülen. Das Immunsystem kann auch gestärkt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von welcher Art Milben ist der Hund denn befallen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal Deinen Tierarzt nach Stronghold.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigitta270755
04.10.2011, 22:29

Stronghgold hilft bei Ohrmilben, aber bei Sarkoptes oder Demodex muss man schon andere Geschütze auffahren.

0

Was möchtest Du wissen?