Wie bekomme ich die Heizung wieder in Gang?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Umwälzpumpe aus - Zentralbehältnis ( schöner Begriff für Druckausgleichsbehälter :-) auf max Druck ( 1.5 Bar ) stellen - alle Heizkörperthermostaten an den Heizkörpern auf maximal stellen. Jeweils den obersten Heizkörper entlüften. Nach jedem heizkörper kontrollieren ob noch genügend Druck am Druckausgleichsgefäss ansteht, sonst nachfüllen. Alle anderen Heizkörper ebenfalls so entlüften. Alle Heizkörperthermostaten schließen und Umwälzpumpe starten. Dann die Thermostaten auf angenehme Temperatur stellen.

ich probiers mal, danke

0

für einen laien scheint dein problem durch selbstbehebung nicht zu sein. was du schilderst läßt auf wasserverlust im kreislauf schließen. wenn du bis jetzt nichts weiteres festgestellt hast, sollte mal ein fachmann überprüfen.

Du musst auch wieder Wasser einfüllen. Das kannst du selbst machen. Meist an der Rückseite des Heizkessels.

caio

Hab ich bereits und es wurde nicht anders

0
@RedOwl

Hm ok. Der druck im ausgleichgsfäß muß zum anlagendruck passen. Es kann also auch sein, das zu viel wasser im system ist. Das kann das AG gefäß nicht mehr ausgleichen => es sammelt sich luft im system. Lass mal eine Wartung machen und lasse das Ausgleichsgefäß auf die Anlage einstellen und dann lässst du dir sagen, wie hoch der wassersdruck sein muss.

0

wenn man die Luft rausläßt muß Wasser nachgefüllt werden damit der Systemdruck stimmt sonst funktioniert das nicht.

schon passiert, aber immernoch kalt

0

hast du auch wasser am heizkessel nachgefüllt ?

hab ich schon aber er heizt immernoch nicht

0

Was möchtest Du wissen?