Wie bekomme ich den "Krampf" weg?

5 Antworten

Party? Vielleicht Alkohol getrunken? Alkohol (und Zucker) ist ein Vitalstoff-Räuber. Vielleicht ist Dein Depot an diversen Mineralstoffen wie Eisen, Calcium, Magnesium, Selen etc. aufgebraucht.

Wenn ich nachts durch die Gegend hüpfe, weil meine Wadenmuskeln sich verkrampfen, hilft mir relativ schnell ein Glas mit aufgelöstem "Basica". Das ist ein Pulver, welches einen ganzen Cocktail von Mineralien dem Körper schnell zur Verfügung stellt. Danach kann ich dann die Nacht ruhig weiterschlafen.

Gibt's in Apotheken und Reformhäusern. Gute Besserung!

... und nein, Muskelkrämpfe werden nicht immer nur durch einen Magnesium-Mangel ausgelöst, sondern auch durch Mangel an anderen Mineralien und Spurenelementen, wie z.B. Calcium, Eisen, Natrium, Zink, Kupfer, Chrom, Selen usw.

1

Hallo Angel!  Gerade Waden - Krämpfe bei Nacht sind ein typisches Zeichen von Magnesiummangel.

Wer stark schwitzt, verliert mit dem Schweiß auch Magnesium. Dies betrifft vor allem viele Leistungssportler - hier besonders im Bereich Ausdauersport - oder Menschen die sich bei hohen Temperaturen körperlich stark belasten. Aber auch entwässernde Medikamente oder Flüssigkeitsverlust durch Krankheiten wie Durchfall können diese Probleme bereiten.

Braucht man Magnesium so ist das meistens nicht vorübergehend. Also sollte man dann supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. Teste die Menge aus. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Wenn du das nächste Mal ein Krampf hast dann steh auf. Wenn du aufstehst und dein Gewicht in das schmerzende Bein Verlagerst in der Schmerz inherhalb einer Sekunde verschwunden. Ich habe meiner Mutter auch erstmal nicht geglaubt, aber es funktioniert wirklich

jaa nachdem ich erst am Muskel rumgedrückt hab und n bisschen gejammert hab :'D bin ich aufgestanden und dann wurde es auch wieder besser :)

0

Was möchtest Du wissen?