Wie bekomme ich das Wasser aus dem Kühlschrank?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Putzlappen - die saugen Wasser auf und man kann sie auswringen - dann saugen sie wieder Wasser auf. Je nach Räumlichkeiten ist ein Eimer o.ä. für das Auswringen nicht verkehrt, sonst verteilt man die tropfende Brühe bis zum Ausguss. Ist nicht die angenehmste Arbeit, aber soooo lange dauert sie ja nicht.

Danke schön! Hättest du noch einen Tip, wie man auch den Geruch dort rausbekommt? (Essig, Desinfektionsmittel, Spülmittel und Kühlschrankreiniger haben wir schon probiert ..)

0
@Lama321

Sobald er sauber ist, sollte der Geruch eigentlich auch verschwinden. Vieles der Ablagegitter, Gemüsefach und auch etliches von dem Regalgedöns in der Tür kann man herausnehmen und dann gründlich(!) sauber machen (oft hängt genau da irgendeine vor sich hin müffelnde Masse dran). Und die Säuberung vom Rest geht ohne dieses Zeugs auch besser - gerade in den Führungsschienen usw.. Also Priorität erst  mal eindeutig auf "sauber" legen.

Tja und sonst - statt Essig könnte man zum Auswischen Essigessenz nehmen, die ist deutlich konzentrierter (und geruchsintensiver) - aber eher nur bei den glatten Flächen (lackiert oder aus Glas oder Kunststoff).

Bei den Gummidichtungen würde ich da eher vorsichtig sein, für die könnte Essigessenz zu scharf sein (bin mir aber nicht sicher). Gerade die Dichtungen sind aufgrund ihrer Form besonders schmutzanfällig. Sobald sauber, mit einem Gummipflegemittel einreiben. 

Gründlich trocknen lassen - ruhig mal länger offen (ausgeschaltet) stehen lassen. Wenn vorhanden, einen kleinen Heizlüfter mit Ventilator nutzen, um das Ding innen auch wirklich bis in die letzte Ecke und Ritze trocken zu bekommen - oft ist dann auch der Geruch weg.

Falls nicht - Kaffeepulver nimmt gut Gerüche auf und überdeckt ungewünschte. Einfach mal (wenn obiges ohne Erfolg und das Ding wirklich trocken ist) etwas Kaffeepulver (paar Teelöffel voll, aber richtiges Kaffeepulver, kein löslicher Kaffee) kurz trocken in einer Pfanne oder passendem Topf heiß machen (kein Öl, kein Wasser - trockenes Pulver), und das ganze (inklusive Topf/Pfanne heiß) in den Kühlschrank stellen, Tür zumachen und warten (ruhig ein paar Stunden) - danach sollte der Kühlschrank eher nach Kaffee als nach Gammel duften - und der Kaffeeduft verschwindet mit der Zeit. Viel Glück dabei.

0

10 Liter im Kühlschrank? Läuft das in der Menge nicht von selbst unten raus? Und wie kann m an sooo lange warten, bis so viel Eis zusammenkommt?

Nun, ideal wär bei dieser Menge schon ein Nass-Sauger, sonst Handschuhe an, und Schwamm, ideal so ein Saugblock nehmen

Hinterher einfach mit Spülmittel, im Extremfall mit Chlor-reiniger auswischen, mit klarem Wasser nachwischen und gut trocknen lassen. bevor der wieder in Betrieb geht.

Danke für die Antwort! Ja, das ist ein ganz seltsamer Kühlschrank, der unten richtig tief ist. Das Wasser ist jetzt draußen, danach haben wir ihn mit Essig ausgewischt, mit Spülmittel, Kühlschrankreiniger und auch noch mal mit Desinfektionsmittel eingesprüht. Es stand auch über Nacht noch eine Schale mit Essig darin, um die Gerüche irgendwie zu binden - aber er riecht immer noch schrecklich.

0

10 Liter können da nie im Leben drin sein. Noch nicht einmal 1 Liter. Das wenige Wasser wischt man heraus und mit Spüli sollten auch auf den Kunststoffoberflächen keine Gerüche mehr übrig bleiben.

Der hat eine sehr tiefe "Schale" der Kühlschrank. Wir haben das jetzt mit Unterdruck ausgekommen, also das Wasser mit einer anderen Flasche eingesaugt und davon 7 1 Liter Flaschen erhalten, denke also, dass da durchaus 5 Liter drin gewesen sind. Haben ihn dann mit Essig ausgewischt, sowie mit Spüle + Desinfektionsmittel. Der Geruch ist bis jetzt immer noch vorhanden. 

0
@Lama321

Das kann wohl nur ein recht altes Gerät sein. Ich kenne keine Kühlschränke, die eine derart tiefe Mulde haben, die man schlecht reinigen kann.

Einen Ozongenerator zur Geruchsbeseitigung werden ihr wohl nicht haben, sodass irgendwelche Hausmittelchen helfen müssen.

0

Gefrierfach abklemmen

Ich habe einen alten Kühlschrank mit Gefrierfach und das Gefrierfach hat ein loch. Könnte ich das Gefrierfach an dem schalter zum abtauen lahmlegen ?

Danke schon mal im voraus

...zur Frage

Ab wieviel Tagen Abwesenheit sollte man den Kühlschrank abtauen lassen?

Ich bin jetzt für 2 Wochen nicht in meiner Wohnung. Lohnt es sich für die Zeit den Kühlschrank (mit Gefrierfach) abzutauen?

...zur Frage

Wasserflasche im Kühlschrank explodiert?

Ich habe eine Wasserflasche (PET mit Kohlensäure) 24 Std. im Gefrierfach vergessen und danach in den Kühlschrank gestellt. Ca. 2 Stunden später ist der Kühlschrank explodiert. Die Wasserflasche hat es total zerfetzt. Die Kühlschranktür ist mit Wucht aufgeflogen (was die im Raum verteilten Kühlschrankmagnete bezeugten). Außerdem gab es Schäden im Kühlschrankinneren.

Wie konnte das passieren? Wenn die Flasche im Gefrierfach explodiert wäre, könnte ich das ja verstehen, da sich das Eis ausdehnt. Aber warum hat es die Flasche beim Abtauen zerissen?

...zur Frage

Schimmelflecken aus Polster entfernen?

Wir haben im Garten einen ausgepolsterten Strandkorb stehen (Polster lassen sich nicht entfernen). Jetzt haben wir Schimmelflecken auf dem Polster... Wie kann man die entfernen?

...zur Frage

Bekommt man verschimmelte Wäsche wieder sauber?

Mein Sohn ist seit knapp zwei Wochen im Urlaub. Nun hat er mir mitgeteilt, dass er noch Wäsche in der Waschmaschine hat. Die wird nun verschimmelt sein und schwarze Flecken haben. Kann man die Schimmelsporen beseitigen, wenn man die Wäsche bei 90 Grad mit Essig nochmal wäscht? Die Flecken würde man ja bei dunkler Wäsche nicht sehen, aber er ist Asthmatiker.

...zur Frage

Schadet heißes Wasser meim Kühlschrank-abtauen den Kühlschrank?

Ist es ratsam für ein schnelleres Abtauen heißes Wasser benutzen zu dürfen ohne dass der Kühlschrank im abgeschalteten Zustand Schaden nimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?