Wie bekomme ich das Frühstücksrührei etwas weicher?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Rühreier gelingen immer bestens und zergehen auf der Zunge. Mein Rezept: Die Eier in eine Schüssel reingeben, einen guten Schuss flüssige Sahne zugeben und mit einem Rührbesen das Ganze solange aufschlagen, bis kein zäher Widerstand mehr da ist (Gefühlssache).

Die Pfanne auf mittlere Hitze aufheizen, einen Stich Butter dazu und dann die Eiermischung hineingeben.

Ganz wichtig: Sobald das Ei zu Stocken beginnt, dies mit einem Holzlöffel ständig von aussen nach innen in die Pfannenmitte schieben und genau die Konsistenz der Eimasse beobachten. Das Rührei darf nicht zu fest werden. Zum Schluss das Ganze mit Petersilie bestreuen und nach Geschmack salzen und pfeffern

Hi, füge den Eiern einfach etwas frische Milch oder Mineralwasser hinzu, dann werden sie weicher.

Also ich mach das immer so...

Butter und Öl (etwa 50/50) in der Pfanne heiß werden lassen. Nur nicht zu lange, sonst verbrennt die Butter. Danach die Eier reinschlagen (als Spiegeleier!!!)... kurz braten (bis das Eiweiß in der Pfanne weiß wird. Dann die Pfanne runternehmen und rühren. Bis Rührei entsteht. Die Restwärme der Pfanne reicht dazu völlig aus. Und die Eier nicht trocken werden lassen, dann schmeckts nicht mehr.

Guten Hunger!!!

Du musst die Eier mit der Milch, (Sahne) oder Wasser in eine Schüssel gut durchrühren (am besten mit einem Mixer)und das Öl in der Pfanne heiß werden lassen und dann die Eiermischung reinschütten. Vorher oder nachher würzen, wird super lecker...

Zeitmäßig gesehen, das Ei kürzer braten!!

Was möchtest Du wissen?