Wie bekomme ich das endlich weg?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie tun dir im endeffekt weh - krieg dein Leben auf die Reihe ( ich weiss nicht wie alt du bist ) such dir vlt einen Job, spar Sachen und hab Spaß mit FREUNDEN. Im Nachhinein könntest du mal Gedanken an eine Freundin verschwenden.

Pustekuchen3 15.07.2017, 09:42

Gute Antwort. Es bremst mich auch sehr aus. Einer Wunschvorstellung von wahrer Liebe in meinem Kopf immer und immer wieder hinterherzulaufen! Ja sie tun mir auch weh, da ich mich kaum für eine Frau interessiere und wenn dann eine kommt ich sofort für dieses Mädchen von der Brücke springen würde, ich weiß es klingt übertrieben doch wenn ich liebe brenn ich einfach . und merke immer wieder wenn ich eine frau interesse zeige oder etwas für sie mache nur auf ablehnung stoße . wenn ich mich so wie ich bin verhalte und ich bin halt einer der eher gefühlsbetont ist und nicht so hart drauf ist auch nur auf ablehnung stoße, da frauen sowas anscheinend nicht suchen. Jemand hat mir mal gesagt ich sollte aufhören mir gedanken über andere menschen zu machen und den Fokus auf mich zu richten und einen gesunden egoismus zu erlernen damit ich mich nicht noch mehr verliere in anderen und immer wieder daran zerbreche wenn andere mich ablehnen..

0
GurlAc 16.07.2017, 09:47

Ja, das würde ich dir auch Raten. Es ist gefährlich jemanden soeine 'Macht' über dich zu geben, da du deshalb sehr leicht in Depressionen verfallen kannst. Versuch dich unter Kontrolle zu halten und nicht abhängig von einer Person zu werden - dann denke ich mal wärst du bereit für eine bz :)

0

Siehst du, das sind so die Widersprüche bei Männern. Wenn du fest davon überzeugt bist, dass Frauen alle böse sind und du deshalb nichts mehr von ihnen willst, dürfte auch keine Sehnsucht nach einer Frau da sein.

Was einer nicht will, sollte er auch abgehakt haben. Also - hake es ab. 

Pustekuchen3 15.07.2017, 09:15

"böse" wo habe ich das behauptet?

0
Nashota 15.07.2017, 09:21
@Pustekuchen3

Ich wurde von Frauen immer abgelehnt -

was ganz einfach bedeutet, dass du nur Frauen die Schuld zuschiebst und nicht im Entferntesten darüber nachdenkst, ob es nicht vielleicht zu 50% auch an dir liegen könnte.

Sensibel oder empfindsam sind viele Menschen. Aber auf dieser Eigenschaft sollte nicht pausenlos herumgeritten werden, sonst wird es schnell zur Belastung.

0
Pustekuchen3 15.07.2017, 09:35
@Nashota

Was soll das jetzt?! Von Schuld zuweisen war auch nicht die Rede okay! Natürlich liegt es an mir. Wer sagt den das ich die Schuld bei Frauen suche hm? Nur ich möchte auch einfach nicht mehr okay. Ich habe sehr viel gelitten deswegen und mir ist klar geworden, dass man erst stark werden muss um überhaupt eine Frau zu bekommen. Aber ich möchte das so einfach nicht, weil ich davon überzeugt bin das es mich dann auch nicht glücklich machen wird, dass wenn ich es erst schaffe mich zu verändern die frauen die vorher nichts von mir wollten plötzlich da sind okay? ich glaube du verstehst einfach meine frage nicht. Sensibel sind übrigens nur die wenigsten Männer das ist fakt. und ich bin auch nicht sensibel ich bin sehr hoch sensibel und viel zu reif für mein alter was mir extrem Probleme macht in diesem Leben genau wie meine denkweisen und andere dinge.

0
Pustekuchen3 15.07.2017, 09:42
@Pustekuchen3

Es bremst mich auch sehr aus. Einer Wunschvorstellung von wahrer Liebe
in meinem Kopf immer und immer wieder hinterherzulaufen! Ja sie tun mir
auch weh, da ich mich kaum für eine Frau interessiere und wenn dann eine
kommt ich sofort für dieses Mädchen von der Brücke springen würde, ich
weiß es klingt übertrieben doch wenn ich liebe brenn ich einfach . und
merke immer wieder wenn ich eine frau interesse zeige oder etwas für sie
mache nur auf ablehnung stoße . wenn ich mich so wie ich bin verhalte
und ich bin halt einer der eher gefühlsbetont ist und nicht so hart
drauf ist auch nur auf ablehnung stoße, da frauen sowas anscheinend
nicht suchen. Jemand hat mir mal gesagt ich sollte aufhören mir gedanken
über andere menschen zu machen und den Fokus auf mich zu richten und
einen gesunden egoismus zu erlernen damit ich mich nicht noch mehr
verliere in anderen und immer wieder daran zerbreche wenn andere mich
ablehnen..

0
Nashota 15.07.2017, 09:44
@Pustekuchen3

Nochmal, du schreibst von der Ablehnung der Frauen. Und du gibst als Begründung deine Sensibilität an. Vielleicht liegt es weniger daran, sondern dass du gerne jammerst?

Ein Mann muss weder stark sein, noch stark werden. Er braucht einfach nur ein Mann sein. Und dazu gehören andere Charaktereigenschaften. Zum Beispiel Verantwortungsbewusstsein, Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen, Achtung, Respekt.

Was heißt, "zu reif für dein Alter"? Meinst du, nur du denkst über das Leben nach? Man ist nie zu reif. Und wissen tut auch nicht jeder alles.

1
Sandkorn 15.07.2017, 09:48
@Pustekuchen3

Hast Du schon mal daran gedacht Dein Problem mit psychologischer Hilfe anzugehen?

0
Pustekuchen3 15.07.2017, 09:49
@Nashota

Ich jammer nicht erst recht nicht vor Frauen. Ich bin klein und zerbrechlich okay?

Ich bin unsicher.

Alles Gründe warum man mich ablehnt doch warum kann mich nicht einfach lieben wie ich bin hm?

Also meiner meinung nach ist das leben miest.

0
Pustekuchen3 15.07.2017, 09:50
@Pustekuchen3

@Sandkorn ich war drei Jahre in einer Verhaltenstherapie. Hat mir leider nichts gebracht... bin ja schon auf der Suche nach einer neuen Therapie aber fast unmöglich eine zu finden die nicht zwei Jahre lang wartezeit hat.

0
Nashota 15.07.2017, 11:17
@Pustekuchen3

Liebst du dich denn selbst? Stehst du zu dir und deinem Wesen? Wenn du dich ändern willst, stehst du offensichtlich nicht dazu.

Ich sag dir mal was: Mein Wesen ist auch ruhig, zurückhaltend und auch oft sehr sensibel. Wenn es darauf ankommt, bin ich aber auch direkt und trete für das ein, was mir wichtig ist. Und das will ich und werde ich auch nicht ändern, nur damit ich in der Einheitsbreimasse irgendeinem Mann auffalle.

Ich gebe mich, wie ich bin. Ich bin gut so, wie ich bin. Und wem das auffallen will, der wird sich auch die Mühe machen, mich näher kennenzulernen. Wer meint, mich ohne zu kennen, aburteilen zu können oder zu müssen, muss das tun, kann ich auch nicht ändern. Aber ich weiß dann auch, dass ich mit so jemandem auch nichts verpasst habe.

Vielleicht hilft dir dieses Denken auch weiter.

0

Was möchtest Du wissen?