Wie bekomme ich Bewebungskosten wieder, wenn ich keinen Termin wahrnehmen kann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du arbeitslos bist, kannst du doch jederzeit zum JobCenter gehen und deine Kostenrechnung einreichen. Wenn du eine Arbeit aufnimmst, musst du das dem JobCenter (wie jede andere Änderung) umgehend mitteilen.

Bewerbungskosten bekommst du nur ersetzt, wenn du das auch jeweils vorher beantragt hast.

Meine Vermittlerin sagte , ich soll den Bogen zum nächsten Termin mitbringen bzw bei ihr abgeben und sie leitet dann die Erstattung der Kosten ein.

Nur wird es ja keinen nächsten Termin geben, sobald ich in Zeitarbeit gehe

0
@Apfelblume21

Du kannst ihn auch so abgeben!

Mach Dir unbedingt eine Kopie

Leg nen Brief bei, dass Du wegen Hobtermun nicht kannst

Und sag den Termin im JC unbedingt zeitig ab!

0

schau mal auf die Schreiben die Du vom Amt bekommen hast, da ist meistens auch die Emailadresse des direkten Mitarbeiters mit drauf.

Scanne deinen bogen einfach ein und mache eine .PDF Datei draus und schicke sie per Email.
Das hab ich bisher auch immer so gemacht und dabei gab es keine Probleme.

Die Email dann besten so versenden das Du empfangs und Lesebestätigung bekommst oder auch in den Text der Mail um kurze Rückmeldung bitten

Im zweifelsfall auch einfach anrufen und hoffen das man mit dir SPricht oder das per Post einsenden

Ok ich werde es mal versuchen.

Ich hoffe das ich überhaupt etwas wieder bekomme. Die 15 Bewerbungen haben mich (mit Versandkosten) 105€ gekostet und ich würde so ja auch nur 75€ wieder bekommen (höchstens) da würde ich ungern auch noch drauf verzichten

0

Hi Apfelblume21, 

ja, das mit der Jobsuche ist schon bescheiden schwer heutzutage. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Allerdings darfst du auch nicht den Kopf hängen lassen. Frage das Jobcenter mal nach Weiterbildungen, die du machen kannst. Das Jobcenter hat meistens auch eigene im Angebot, so dass du nicht woanders hin musst. Oder mal bei der DEKRA nachfragen, die bieten das auch an und das Jobcenter übernimmt meistens die Kosten dafür. 

Wegen deinem Anliegen rufe bitte bei deiner Sachbearbeiterin an und schildere ihr die Situation. Sie hat sicherlich Verständnis dafür. So kannst du nach dem Feierabend den Zettel bestimmt am Empfang oder aber in den Briefkasten schmeißen. Schön wäre es auch, wenn sie dir einen Ausweichtermin mitteilt, wo du evtl. auch könntest. 

Viel Erfolg- Crangelos

Ich würde einfach mal nachfragen brauchst keine Angst haben die beißen nicht.

Was möchtest Du wissen?