Wie bekomme ich auf Paypal mein Geld zurück?

2 Antworten

Bei Zahlung per PayPal Waren & Dienstleistungen kannst Du Dich bei Nichtlieferung in Dein PayPal-Konto einloggen (am PC, nicht über die App!) und dort nach Verstreichen der voraussichtlichen Lieferfrist einen Käuferschutzfall eröffnen, das geht bis zu 180 Tage nach dem Kauf: www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_complaint-view

Aber alleine PayPal entscheidet darüber, niemand sonst.

Bedenke aber, dass Du gemäß § 447 BGB bei einem Privatkauf ab dem Zeitpunkt das Verlustrisiko trägst, an dem der Verkäufer die Sendung an den Versanddienstleister übergeben hat:

https://dejure.org/gesetze/BGB/447.html

Du solltest also im eigenen Interesse einen sendungsverfolgten Versand anweisen und diesen selbstverständlich auch bezahlen.

Ach ja, Du solltest natürlich volljährig sein, und zwar auch schon bei der PayPal-Accounteröffnung, sonst geht der Schuss nämlich nach hinten los.

Käuferschutz läuft anders -- du machst den Fall einfach nur mit der Begründung "nichts bekommen" auf. Dann hat der Verkäufter ein paar Tage Zeit Stellung zu nehmen und eine Tracking-Nummer zu liefern. Abhängig von den dabei zusammengetragenen Daten entscheidet dann paypal, ob dem Verkäufer das Geld wieder weggenommen wird.

Was möchtest Du wissen?