Wie bekomme ich an einen Ort vorübergehend Internet?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast eigentlich3 Möglickeiten:

1. Mobile Datenflat (LTE/HSDPA Stick mit SIM an den Router).

Vorteile: Geht meistens, recht billig

Nachteile: Stark begrenztes Datenvolumen (oder sehr teuer), Schlechter Ping

2. Bei den unmittelbaren Nachbarn fragen (in WEP und WPS sind natürlich auch Lücken, aber das ist natürlich nicht erlaubt), ob man das WLAN benutzen könnte.

Vorteile: kostenlos; Mit  Router (z.B. TL-WR841N (ab 15€) mit OpenWRT Firemware) gut zu empfangen (hohe Bandbreite, guter Ping )

Nachteile: Wenn der Nachbar es erlaubt keine

3. WLAN Richtfunk zw. deinem Haus und dem Anderen.

Vorteile: Wenn zw. den Beiten Geräten sichtbar (sehr) guter empfang.

Nachteile: Wenn nicht im Sichtfeld, nicht möglich; Sehr TEUER

Könntest du mir deine 1. Möglichkeit ein wenig genauer Beschreiben? Vielleicht wie ich das mache oder ein paar Tipps geben? Und danke für deine schnelle Antwort.

MfG Henning Hauser

0
@HenningH

Also das kostet zum Beispiel bei Lidl 2€ pro GB. An vielen Routern kann man Internet Sicks anschließen, Suche einfach bei Google dein Router Modell + Surfstick, oder Internetstick. Oder du bestellst dir einen mobilen WLAN Router im Internet und schickst ihn während der Widerrufsfrist (14 Tage) wieder zurück. Aber prüfe zuerst die Netzabdeckung in den Gebiet. (o2, e-plus, vodavone, telekom). Es sollte  HSDPA (3G) oder LTE (4G) sein. Sonst bringt das nichts.

0

Was möchtest Du wissen?