Wie bekomme ich am besten Kratzer aus einem polierten Edelstahltisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Edelstahl als Arbeitsunterlage MUSS Kratzer haben. Das Material ist nun mal sehr kratzempfindlich.
Das gehört einfach dazu, genau wie bei Kupfer oder Messing die Patina.
Wenn man Kratzer (die man wirklich nur durch massiven Materialabtrag wieder raus bekommen kann) nicht mag, hat man sich bei der Materialwahl vertan.

Ich weiß nicht, wieso sich das Märchen von kratzfestem Edelstahl halten kann...

Eine Möglichkeit der Vertuschung gibt es aber. Silikonöl dünn auf den sauberen Stahl auftragen und eine Glasplatte mit geschliffener Fase auflegen.

Alternativ klar folieren (lassen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scheggomat
28.10.2015, 23:56

Ich würde mich aber im Vorfeld beim Hersteller informieren, ob die Oberfläche wirklich aus blankem Edelstahl besteht. Auf Hochglanz poliert ist das Material nämlich schon anfällig gegen schwitzige Hände oder ein paar Tropfen etwas säuerlichen Kaffee, geschweige denn Saft oder dergleichen. Das Material würde sofort stumpf.

0

Wenn es nicht allzu tiefe Kratzer sind, könnte man sie vermutlich wegpolieren. Mit der Hand vielleicht nicht, aber mit Einsatz einer Poliermaschine sollte es gehen (oder zumindest anschließend weniger verkratzt sein).

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs mal mit Elsterglanz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?