Wie bekomme ich am besten Fernsehen und Internet ins Wohnheim?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frage mich was das für ein Wohnheim ist wo es nicht mal Fernsehen gibt.

Gibt es denn da einen Telefonanschluss? Dann könntest du abklären ob da DSL überhaupt verfügbar ist und wenn ja, könntest du dir einen Anschluss schalten lassen.

Bei 18 Monaten kann sich das ja schon rentieren.

Ansonsten eben über Mobilfunk. Wenn Du Glück hast gibt es da LTE.

Am besten mal in diesem Heim nachfragen, du bist sicher nicht der einzige mit diesem Problem.

Oder ist das ein Seniorenwohnheim? (aber selbst da wird Internet gebraucht)

Pluton89 30.06.2017, 18:04

Da sich hier wohl alle fragen, was für ein Wohnheim das ist, schreibe ich es nun doch :P

Ich mache ab August ein duales Studium beim Zoll im gehobenen Dienst. Und für den Theorieteil ist man blockweise (erster Block dauert 5 Monate) im Campus. Der Zoll hat dafür einen eigenen großen Campus gebaut, auf dem auch die Wohnheime sind, in denen man für die Zeit lebt. Und genau diese Wohnheime haben weder Fernsehen, noch Internet, noch Telefon. Internet haben wir ansich nur im Hörsaal. Alles andere muss man privat regeln. Darum kann ich z.b. auch keinen Vertrag für einen DSL Anschluss o.ä. abschließen ><

1
t2btiger 30.06.2017, 18:12
@Pluton89

Danke für die Erläuterungen.

Genau das hätte ich jetzt fast ausgeschlossen, das es sich dabei um ein Wohnheim für "Studenten" (in diesem Sinne) handelt.

Weil gerade da ohne Internet ja eigentlich mal gerade gar nichts geht.

0

Erkundige dich, welcher Netzanbieter vor Ort die beste Abdeckung hat. Dann bestellst du dir einen LTE- oder 3G-Router (ab 40,-€) mit einer Daten-Sim-Karte dieses Anbieters und ausreichend Datenvolumen (mein Vertrag mit 2GB/Monat kostet 9,95€ monatlich). Dieser Router baut ein eigenes WLAN auf und kann 5 bis 10 Geräte versorgen - du kannst dir also evtl. die Kosten mit weiteren interessierten Mitbewohnern teilen.

Fürs Fernsehen gibt es kostengünstige DVB-T2-Sticks mit USB-Anschluss.


surfenohneende 30.06.2017, 17:57

(mein Vertrag mit 2GB/Monat kostet 9,95€ monatlich).

teuer ...

naja, Nirgendwo ist mobiles Internet so teuer wie in Deutschland ( im Vergleiuch zu Rest-Europa & USA )

0
mirolPirol 30.06.2017, 17:59
@surfenohneende

Du sagst es. Vielleicht hilft es aber auch, bei der Heimleitung mal gemeinsam Druck zu machen, denn Internet gehört zum normalen Leben heute dazu - ich würde es als Grundrecht bezeichnen.

0

Fernsehen gibts via DVBT2 aus der Luft. Und über ein Handynetz gibts auch Internet.

Sprich mit der Heimleitung

Das ist nicht zufällig ein Ort ,wo Computersüchtige therapiert werden?^^

Ein Wohnheim ,ohne NET,das ist eher unwahrscheinlich.

Was möchtest Du wissen?