Wie bekomme ich bei web.de ein Verschlüsselungs-Zertifikat in den Thunderbird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du deine per Web.de verschlüsselten Mails mit Thunderbird (TB) runter laden, ggf. auch versenden?

Das wird meiner Meinung nach so nicht gehen. 
Du kannst aber in TB eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einrichten. Ich mache das mit Open PGP (wird ganz normal installiert) und Enigmail (Erweiterung f. TB).

Die Einrichtung ist vom Aufwand her für ABSOLUTE Laien schwierig, für jemand mit etwas Computererfahrung aber unproblematisch.

Da ich nicht weiß, ob das für dich in die richtige Richtung geht, halte ich meine Antwort zunächst kurz.

Viel Erfolg
Pmu

PostMeUser 19.06.2016, 17:15

Danke fürs Sternchen :-)

0

Erst einmal vielen Dank! So wie ich es verstehe, hat die Prozedur von web.de ein Zertifikat für mich erstellt; den öffentlichen Teil des darin enthaltenen Schlüssel speichert web.de in einer Datenbank auf seinem Server, so dass andere web.de-Nutzer mir verschlüsselte Nachrichten schicken können. Der private Teil des Zertifikats (? oder des Schlüssels?) liegt aber nur auf meinem Rechner. Was ich nicht weiß: liegt er nur im Browser und ist nur für die web.de Prozeduren zugreifbar, oder liegt er allgemein zugreifbar im Betriebssystem (in meinem Fall ein Suse Linux). Und weiter: wenn er im Betriebssystem liegt, wie heißt er, und wie bringe ich Thunderbird dazu, ihn auch anzuwenden?

Was möchtest Du wissen?