Wie bekomme ich aus der Normalform die faktorisierte Form herraus?

3 Antworten

also faktorisierte form:

mit der quadratischen ergänzung also:

2(x²-4x+4-4-6)

2[(x-2)²-10]

2(x-2)²-20

Das ist nicht die faktorisierte Form.

0

Du bist in die Scheitelpunktform

0

 zuerst 2 ausklammern; also 2(x²-2x-3) und dann y=2(x-3)(x+1)  weil -3+1=-2 und (-3) * (+1) = -3

gleich Null setzen, durch 2 teilen => Normalform

mit pq-Formel Nullstellen bestimmen

dann   y=2(x-x1)(x-x2) ist die faktorisierte Form

Also ist folgende Schreibweise korrekt?

f(x)= 2(x-1)²-18

0= 2(x-1)²-18 | :2

0= (x-1)²-9 | +9

9= (x-1)² | √

3= x-1. | +1

4= x1 Oder -3= x-1 | +1

-2= x2

f(x)= 2 (x-4) (x+2)

Ist zwar von Scheitelpunktform zu faktorisierte Form aber wäre Mal gut zu wissen..


0

Was möchtest Du wissen?