Wie bekomm ich sie dazu ins Krankenhaus zu gehn?._.

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dann rufst du jetzt einen Arzt. Patienten reagieren oft nicht logisch, das ist eine Art Schutzreflex aus alter Zeit.

Sag ihr das sie sterben wird, oder dass du mit ihr Schluss machst wenn sie nicht zum Arzt geht weil ihr keine Kinder haben könnt^^

Sie soll sich einfach in Ruhe hinlegen und jeglichen GV erst einmal vermeiden. Die Zysten verschwinden meist wieder von alleine, wenn man sich schont. :)

YK1972 05.03.2014, 21:45

Wenn erst einmal Schmerzen da sind, muss es operiert werden, da verschwindet nichts mehr von alleine.

0

Versuch es mal mit, wenn sie noch lange wartet, kann sie durchaus auch dran sterben. Vielleicht hilft das.

Der Eingriff, der da gemacht wird, ist nicht schlimm und sie kann schnell wieder nach Hause, aber sie soll auf jeden Fall schnell ins KH.Von allein wird das nicht besser.

mach deiner Freundin klar das diese Zyste platzen kann und dann ist es brenzlig

Also ich arbeite auf der Gynstation und wir haben ständig Frauen bei uns, die sowas haben und es gab noch nie Komplikationen oder so was und meistens bleiben sie 1-2 Nächte bei uns :)

YK1972 05.03.2014, 21:47

Einfach so, und die werden nicht entfernt in einem solch akuten Schmerzfall?

0
Fionha 05.03.2014, 21:57
@YK1972

Ja doch klar werden die Entfernt ;)

Normal braucht man da ne Überweisung vom Frauenarzt in die Klinik. Da wird man dann Operiert und kommt dann auf die Station zur Überwachung und zur Nachkontrolle ;)

0
Fionha 05.03.2014, 21:58
@YK1972

Sry das klingt wirklich so als hätten die alle Zyste noch :O hätte vllt dazu schreiben sollen, dass die operiert werden bevor sie auf Station kommen :D

0
YK1972 05.03.2014, 22:05
@Fionha

Ja,ich weiß, deshalb fragte ich auch. Wie ich bereits sagte, habe es zweimal hinter mir, bin allerdings als Notfall in die Klinik gekommen, da ich Schmerzen hatte und mir furchtbar übel war. Da hat noch nicht einmal mehr ein Schmerzmittel geholfen.

0
Fionha 05.03.2014, 22:12
@YK1972

Sag ihr, die OP und das alles drum rum wird ihr wahrscheinlich nicht gefallen aber danach gehts ihr wieder gut und sie hat keine Schmerzen mehr..Vielleicht überzeugt sie das? :/

0

Hat sie denn keine eltern die sie dazu bewegen können?

Wer ist denn jetzt krank? Du oder deine Freundin? Zysten kann man übrigens sehr gut mit Antibiotika behandeln^^

YK1972 05.03.2014, 21:54

Ach echt? Hast du überhaupt eine Ahnung, wovon du da redest? So wie sich das in diesem Fall anhört, hat sich das Ding gedreht, deswegen die Schmerzen. Dann hilft nur noch eine OP um diese zu entfernen. Ich weiß wovon ich rede, habe das schon zweimal durch.

Und übrigens hat mir nie ein Arzt Antibiotika angeboten,um diese zu behandeln, das ginge, wenn überhaupt nur mit Hormonen.

0
YK1972 05.03.2014, 22:30
@archeopterixx

Ha ha, ich lach mich tot. Was glaubst du, mit wie vielen Ärzten, einschließlich der im KH ich Kontakt hatte. Nach der ersten OP sagte man mir, dass da noch eine kleine Zyste links ist, die man nicht entfernt hat, aber von Medikamenten hat keiner gesprochen. Und zwar aus dem Grund,weil man nicht sicher sein kann, dass sie dadurch verschwinden. Medikamente sind nicht immer ein Wundermittel. Zumal Antibiotika bei Infektionskrankheiten eingesetzt werden,was eine Zyste nunmal nicht ist. Sagte mir auch mein Gynäkologe,den ich nachher noch aufsuchte. Und er sagte mir ebenfalls, wie diese Ovarialzysten entstehen und das man da gar nichts machen kann.

0

Was möchtest Du wissen?